Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Geschäftsstelle AUGSBURG, Aichach, Friedberg

Weitblick 1.7

Beim Unternehmerabend des BVMW im Technologiezentrum (TZA) Augsburg erhielten die rund 80 Teilnehmer einen hervorragenden Überblick. Im Detail vorgestellt wurde das erste privatwirtschaftliche Projekt – Weitblick 1.7. Mit rund 16.000 Quadratmetern Fläche plus zwei mal 800 Quadratmeter für Veranstaltungsräume wird das neue Projekt in neue Dimensionen vorstoßen. Es gibt bereits Miet-Zusagen für ca. 10.000 Quadratmeter … und die Fertigstellung ist Mitte 2019 geplant.

Bilder B4B Schwaben, Iris Zeilnhofer

Link zu B4B Schwaben: http://www.b4bschwaben.de/b4b-wissen/gewerbebau_artikel,-weitblick-17-mieter-bereits-im-gespraech-_arid,250807.html

 

 

Jahres|AUFTAKT 2017

Wie jedes Jahr ... fast wie ... denn im Jahr 2017 wurde es Zeit, dass eine Frau als Key-Note-Speakerin das neue Jahr beim BVMW Augsburg eröffnet. Frau Patricia Küll vom Fernsehen in Mainz bekannt referierte zum Thema: „Die Kunst der Selbstführung – Im Gespräch mit erfolgreichen Menschen – Was Führungskräfte daraus lernen können“. 

Mit vielen Beispielen aus diversen Reportagen konnte Frau Küll das Publikum voll und ganz überzeugen. Das anschließende Networking mit exzellentem Fingerfood von GASTELLO war ein weiteres High-Light des Abends. 

Weitere Informationen: 

https://www.trendyone.de/news/bvmw-jahresauftakt-2017

http://www.b4bschwaben.de/b4b-nachrichten/augsburg_artikel,-bvmw-feiert-jahresauftakt%C2%A0im-audi-zentrum-augsburg-_arid,250676.html

Herzlich willkommen heißen wir alle neuen Mitglieder, welche wieder zahlreich den Weg zum BVMW gefunden haben. Nach vielen Jahren sehr guter Kooperation in diversen gemeinsamen Projekten dürfen wir die Mitgliedschaft der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, besser bekannt unter A3 bekannt geben. Gemeinsam werden wir an neuen Projekten arbeiten und die Ziele der Regio: Wirschafts-förderung, Standortentwicklung und Kulturförderung im Sinne unserer mittelständischen Unternehmen unterstützen.

Digitale Markenführung

Die Digitalisierung schreitet zügig voran! Die richtige Auswahl und der Einsatz effizienter Vertriebs- und Marketing-Instrumente bekommt eine immer größere Bedeutung.

Beim Entscheidertag „Digitale Markenführung“ wurden die Teilnehmer von Best-Practice Beispielen, Trends und Tipps inspiriert.

Das waren die Top-Themen:

  • Die Herausforderungen der digitalen Markenführung und -kommunikation
  • Markenkommunikation durch E-Mail Marketing und Automation in der Praxis
  • Erfolgreiche mobile Vertriebslösungen
  • Anwenderbericht aus der Praxis: Digitale Transformation bei CREATON!

Die dreistündige Veranstaltung war für alle BVMW Mitglieder eine Bereicherung. Wir danken der Firma Kommdirekt und CREATON für die kompetente Vermittlung von Fachwissen.

http://www.kommdirekt.net/

Unternehmerfrühstück im Glaspalast

Zu den Themen "Die neue EU-Datenschutzverordnung - was kommt auf Ihr Unternehmen zu" und "Update Arbeitsrecht 2016 - Neues aus der Rechtssprechung" fand eine informative Veranstaltung im Glaspalast Augsburg statt. Unser Mitglied, die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hille Heinemann & Partner hatte eingeladen. Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz belegt. Der  Data Protection Officer, Herr Klaus Alpmann von der Münchner Rückversicherung stellte sehr anschaulich die neue EU-Datenschutzverordnung vor. Frau Schug und Herr Ullmann von der Kanzlei zeigten an diversen Rechtsfällen aus der Praxis welche Auswirkungen das Update des Arbeitsrechts haben wird. Mit dem anschließenden Netzwerken ein rundum gelungenes Business-Frühstück. Vielen Dank an die Kanzlei.
dr-hille-partner.de

„Unternehmer Board“ bringt verblüffend gute Ergebnisse

Der BVMW Augsburg hatte zu einem speziellen „Business & Wine“ Abend ins Technologie-zentrum eingeladen. Thema des Abends war „Unternehmer Board“. In Großunternehmen ist die Beratung durch das „board of directors“ (Leitungs- und Kontrollgremium) gelebter Standard und ermöglicht ein breiteres Betrachtungsspektrum des Unternehmens. Um diese Vorteile auch im Mittelstand zu nutzen setzten sich möglichst unterschiedliche Unternehmen zusammen. Diese Gruppe wird dann von einem speziell trainierten und erfahrenen Moderator durch einen stringenten Gesprächsaufbau begleitet. Bei einem sogenannten „sample board“ wurde den anwesenden Unternehmen anhand von echten Problemstellungen die Wirkungsweise demonstriert. Das Ergebnis war verblüffend, die Teilnehmer waren begeistert.Wir bedanken uns sehr bei unserem Neu-Mitglied Herrn Markus Hecht ...

http://www.markus-hecht.com/

www.b4bschwaben.de/nachrichten/augsburg_artikel,-BVMW-Unternehmertreffen-im-Technologiezentrum-Augsburg-_arid,157847.html

Jahres|AUFTAKT 2016

Rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik feierten den Jahresauftakt des BVMW. Die Veranstaltung fand im Audi Zentrum in Göggingen statt. Als strategische Partner des BVMW traten zudem die Schwaba GmbH sowie die Augusta-Bank auf.

Bisher größter Jahresempfang des BVMW Augsburg

Die Veranstaltung war komplett ausgebucht. Mit 200 Gästen stellte der Veranstalter einen eigenen Rekord auf: Der diesjährige Jahresauftakt war der bisher größte. Richard Lang, Beauftragter des BVMW für Stadt und Landkreis Augsburg, freute sich darüber ganz besonders: „In diesem Jahr sind deutlich mehr Gäste dabei als im vergangenen Jahr. Das ist eine tolle Entwicklung, wirklich fantastisch.“ Michael Heilig, Beauftragter des BVMW für die Region Donau-Ries, war ebenfalls vor Ort und stimmte seinem Kollegen zu: „Dieser Abend ist wirklich etwas besonderes.“

Neben Richard Lang richteten auch noch andere Persönlichkeiten aus der Region ihre Grußworte an die Gäste. Unter ihnen war Martin Sailer, Landrat des Landkreises Augsburg. Gastgeber Michael Agsteiner, Geschäftsführer des Audi Zentrums Göggingen, begrüßte die zahlreichen Teilnehmer. Als Redner des Abends trat der Jurist und Politikberater Dr. Heinz Ortner auf. Er sprach zum Thema „Macht haben. Mensch bleiben“.

Netzwerken in entspannter Atmosphäre

Auch der wichtigste Punkt des Abends kam nicht zu kurz: Das Netzwerken. Der Jahresauftakt des BVMW bot den Gästen die Chance, andere Unternehmer aus der Region kennenzulernen. Bereits bestehende Beziehungen wurden in lockerer Atmosphäre vertieft. Mit seinem Jahresauftakt stimmte der BVMW seine Mitglieder aus der Region sowie weitere ausgewählte mittelständische Unternehmer und Persönlichkeiten auf das Jahr 2016 ein.

 (Rebecca Weingarten, B4B Schwaben)

Weitere Bilder im Artikel von B4B Schwaben:

http://www.b4bschwaben.de/nachrichten/augsburg_artikel

Weitere Bilder bei TRENDYONE

http://www.trendyone.de/fotos/bvmw-jahreslauftakt-2016

 

 

Ein herzliches Willkommen allen Neu-Mitgliedern des BVMW

Wir freuen uns sehr, dass sich auch in diesem Jahr die Mitgliederanzahl erfreulich entwickelt. Der BVMW veranstaltet in den nächsten Wochen wieder diverse Unternehmer-Treffen, zu welchen wir alle Unternehmerinnen und Unternehmer einladen (siehe Termine in der Spalte nebenan). Sollten Sie noch nicht Mitglied im BVMW sein – dann melden Sie sich trotzdem an – und bei rechtzeitiger Anmeldung und genügend Plätzen besteht eine gute Chance, dass Sie auch einmal dabei sind.

Die Kanzlei Sonntag & Partner ist ab sofort Mitglied im BVMW – hierüber freuen wir uns sehr und heißen das neue Mitglied in unserem Kreis herzlich willkommen.

Siehe hierzu den Artikel in B4B Schwaben:http://www.b4bschwaben.de/nachrichten/augsburg_artikel,-Augsburger-Kanzlei-Sonntag-Partner-ist-neues-Mitglied-des-BVMW-_arid,148802.html


Herzenssache Kunde in der digitalen Welt

Die mittelständischen Unternehmer trafen sich am 30.06.2015 in der Agentur für Arbeit. Der Erfolgsautor und Top-Redner Edgar K. Geffroy sprach vor einem vollbesetzten Saal. Mit seinen Bestsellern revolutionierte er die Welt von Unternehmern, Marketingverantwortlichen und Verkäufern.


Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung von der Agentur für Arbeit hat die aktuell positiven Zahlen der Arbeitslosenstatistik vorgestellt. Richard Lang vom BVMW konnte ein starkes Augsburg-Team mit Rainer Ptok (BVMW-International), Ulrich Oberndorfer (Aichach, Friedberg) und Michael Heilig (Donau Rieß) präsentieren.

Der Abend klang aus im Innenhof der Agentur für Arbeit bei einem herrlichen „Sundowner“. Das Casino der Agentur bot bestes Fingerfood an und die Stimmung war bei diesem lauen Sommerabend ausgezeichnet. Dementsprechend wurde die interne Sperrstunde gut genutzt. Der BVMW und die Agentur für Arbeit stellten fest, dass das gemeinsame Netzwerken von Unternehmern und Spezialisten der Agentur für Arbeit Vorteile für beide Seiten bringt.

http://www.b4bschwaben.de/nachrichten/augsburg_artikel

,-BVMW-Unternehmerabend-zum-Thema-Kundenorientierung-_arid,147402.html

Know-how Schutz im Unternehmen Schmücken Sie sich nicht mit fremden Federn!

Business Frühstück im Juni 2015 bei Dr. Hille Heinemann & Partner

Der Einladung zum ersten Business-Frühstück in die Galerie Noah sind viele Gäste gefolgt. Herr Dr. Stefan Gehrsitz (Charrier Rapp & Liebau Patentanwälte) referierte über das Thema: „Keine Chance für die Nachahmung: Gewerbliche Schutzrechte und Kooperationsverträge“.
In der Pause zwischen den zwei Vorträgen wurde ein exzellentes Frühstück serviert.
Herr Hans-Peter Heinemann referierte anschließend zum Thema: „Schutz vor dem „brain drain“ im Unternehmen: Wettbewerbsschutz in Gesellschafts- und Arbeitsverträgen.
Anschließend traf man sich zum Kaffee und Netzwerken bzw. zum bewundern der aktuellen Ausstellung von Stefan Szczensny „Im Licht des Südens“ in der Galerie Noah.

 

http://dr-hille-partner.de/erstes-unternehmerfruehstueck.php

Business & Wine ein voller Erfolg

Business & Wine in Augsburg

Rund 40 Unternehmerinnen und Unternehmer aus allen Sparten der Wirtschaft fanden sich im Château-Vinopolis in Augsburg ein. Richard Lang vom BVMW und Björn Kühnel vom Château-Vinopolis freuten sich über das zahlreiche Erscheinen der Gäste.
Wie gestalte ich eine Website für internationale Kunden? Fünf Unternehmer präsentierten in interessanten Kurzvorträgen ihre Geschäftsideen. Den Anfang machte Reto Finger von der Rechtsanwaltskanzlei JUS aus Augsburg mit dem Thema „E-Commerce, AGBs mit ausländischen Kunden“. Finger konzentriert sich bei JUS insbesondere auf internationale Rechtsgebiete.  
Wie kann Geld trotz niedriger Zinsen gewinnbringend angelegt werden?  Siegfried Sailer von der Sailer GmbH aus Dasing referierte zum Thema: „Raus aus der Zinsfalle“. Laut Sailer werden die Anlage-Entscheidungen der nächsten Jahre generell neu zu überdenken sein. Was ist wichtig, um am Markt erfolgreich zu sein? Elisabeth Koch aus Schwabmünchen berichtete hingegen von der Entwicklung ihrer Physiotherapeutischen Praxis. Neben ausgezeichneten Kenntnissen zur Gesundung der Patienten sind Organisation und kaufmännisches Wissen erforderlich, um am Markt zu bestehen. Bedrohung oder Chance: Wie gefährlich sind Risiken wirklich? Andreas Kurdas von QRUnorm aus Neusäß sprach zum Thema „Risiko und Normen. Wie wichtig ist ganzheitliche Beratung für den Unternehmenserfolg? Hans-Peter Heinemann vom Rechtsanwaltsbüro Dr. Hille Heinemann & Partner brachte den Unternehmern die Dienstleistungen der Rechts- und Steuerkanzlei im Glaspalast in Augsburg näher. Heinemann betonte den Wert ganzheitlicher Beratung, um sämtliche Belange des Unternehmers betrachten zu können.
Netzwerken als wichtiger Bestandteil des BVMW-Unternehmerabends
Wie bei den Veranstaltungen des BVMW üblich, kam auch das Netzwerken nicht zu kurz. Nach den Kurzvorträgen war der restliche Abend diesem Bereich gewidmet. Die Leiterinnen und Leiter der Unternehmen konnten in diversen Gesprächen neue Bekanntschaften schließen und bereits bestehende vertiefen.

Text Rebecca Weingarten B4B Schwaben

Business & Wine im Mai:
http://www.b4bschwaben.de/videos+bilder/bilder_artikel,-BVMW-Unternehmerabend-%E2%80%9EBusiness-Wine%E2%80%9C-erneut-ein-voller-Erfolg-_galerie,-Netzwerken-auf-dem-Unternehmerabend-des-BVMW-_arid,146606_galid,2905.html

Business & Wine im Juni:
http://www.b4bschwaben.de/nachrichten/augsburg_artikel,-BVMW-Unternehmerabend-%E2%80%9EBusiness-Wine%E2%80%9C-erneut-ein-voller-Erfolg-_arid,146606.html

 

Bayerisches Mittelstandsforum, 17.03.2015

Die Deutschen Post veranstaltete in Kooperation mit dem BVMW Bayern am 17.03.15 in Fürstenfeldbruck das diesjährige Bayerische Mittelstandsforum Dialogmarketing. Das Generalthema war „Kommunikation und Logistik“

Die ca. 500 Teilnehmer/innen konnten sich in Vorträgen und Workshops über unterschiedliche Kommunikationswege informieren. Ob online, offline oder im persönlichen Kontakt, wichtig ist es, in der heutigen Zeit individuelle Kommunikationswege zu wählen um den Kunden zu verblüffen. Fazit: Auf die richtige Mischung kommt es an.

Messestände rundeten die ganztägige Veranstaltung ab.

Kommdirekt auf dem Unternehmertag in Ulm

12.03.2015  Sprichwörtlich einen guten Lauf hatte die Kommdirekt GmbH auf dem Unternehmertag in Ulm. Zusammen mit Richard Lang vom BVMW machte Bernd Arnhold, Geschäftsführer der Kommdirekt GmbH, einen Rundgang durch die Donauhalle. Innerhalb des BVMW-Netzwerkes konnten sich interessante Gesprächspartner, von Bosch über Südwestpresse bis Kloster Holzen, ein Bild von den Vorzügen der von Kommdirekt entwickelten mobilen Softwarelösung SAMOA (Sales Mobile Application) machen. 

Kommdirekt entwickelt mobile Softwarelösungen für Geschäftskunden. Die B2B-Anwendung  SAMOA (Sales Mobile Application) besteht aus 3 Modulen (Basismodul MediaCenter, Hauptmodul SalesCenter für den Außendienst und CallCenter als eigenständige Lösung für den Telefonvertrieb) und hat mit dem MTR Award als „Best Sales Application“ bereits eine internationale Auszeichnung gewonnen. SAMOA bietet neben sicheren Lösungen mit Standardschnittstellen für eine offlinefähige ERP-/CRM-Anbindung noch viele weitere Vorteile.  http://www.kommdirekt.net/

JahresAUFTAKT 2015 Augsburg

Am 25.02.2015 feierte der BVMW Augsburg seinen JahrsAUFTAKT. Richard Lang vom BVMW Augsburg freute sich, so viele zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen zu können. Lang dankte auch den Sponsoren des Abends: Das waren die Stadtsparkasse Augsburg sowie die Schwaba GmbH und das Audi Zentrum Augsburg als Gastgeber.

BVMW: Mitgliederzahlen steigen stetig

Der BVMW hat sich im Jahr 2014 gut entwickelt. Weltweit ist der BVMW mit 30 Repräsentanten vertreten. Inzwischen hat der BVMW über 270.000 Mitglieder. In 15 Veranstaltungen in und um Augsburg hat der BVMW 2014 einen Grundstein für die erfolgreiche Vernetzung seiner Mitglieder gelegt. Gleichzeitig durfte der BVMW allein in Augsburg über 40 neue Mitglieder begrüßen.

Hochkarätige Vertreter aus Politik und Wirtschaft beim Jahresauftakt des BVMW

Unter den über 120 Gästen waren viele Politiker und Unternehmer vertreten. Landrat Martin Sailer begrüßte die vielen Teilnehmer. Auch Michael Agsteiner, Geschäftsführer des Audi Zentrums Augsburg, freute sich über den gelungenen Abend. Bruno Hartmann von der Bosch Rexroth AG referierte über das Thema „Unternehmen im Wandel“. Hartmann ging dabei insbesondere auf die Strategieentwicklung von mittelständischen und kleinen Betrieben ein. Er erklärte, wie ein tragfähiges strategisches Konzept auch kleinen Unternehmen im Alltag bei Entscheidungen hilft.

Bilder oben FOTOAMBIENTE Timo Eger
Text Rebecca Weingarten, Online-Redaktion B4B Schwaben

 

www.b4bschwaben.de/nachrichten/augsburg_artikel,-BVMW-Jahresauftakt-Netzwerken-in-entspannter-Atmosphaere-_arid,144182.html

 

Neueste Meldungen

Beauftragter des Verbandes
Richard Lang Richard  Lang

Grottenberg 19
86497 Horgau
Tel: work+49 8294 8627720
Fax: fax+49 8294 8627721
Funk: cell+49 160 94485593
E-Mail: richard.lang (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails
Beauftragter des Verbandes
Rainer Ptok Rainer  Ptok

Maienstraße 16a
86456 Gablingen
Tel: work+49 8230 853435
Fax: fax+49 8230 853436
Funk: cell+49 175 8268963
E-Mail: rainer.ptok (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails
Beauftragte des Verbandes
Christine Ptok Christine  Ptok

Maienstraße 16a
86456 Gablingen
Tel: work+49 8230 853434
Fax: fax+49 8230 853436
Funk: cell+49 175 8268963
E-Mail: christine.ptok (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails

Bayern

Augsburg