Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Der BVMW im Landkreis Barnim - Impulsgeber und Interessenverbinder

ich freue mich, Sie sehr herzlich auf dem Onlineportal des Kreisverbandes Barnim des BVMW begrüßen zu können.


Unter dem Motto: „Wir fördern Unternehmensziele“ bietet der BVMW Ihnen, den kleinen- und mittelständischen Unternehmen, sowie Freiberuflern, eine moderne unternehmerische Heimat.

Als Beauftragter für den BVMW im Landkreis Barnim bin ich mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ständig bemüht, auch ihre Unternehmensziele direkt und indirekt mit zu verwirklichen!

Ich fühle mich unserer Region verpflichtet und leiste als Mitglied der Wirtschaftsjunioren Ostbrandenburg e.V. des Unternehmerverband Barnim (sowie als Berater für das IBWF Institut e.V. - dem Beraternetzwerk für die mittelständische Wirtschaft) - meinen Beitrag zu Wachstum und Wohlstand in den Unternehmen vor Ort. Auch die Förderung der Jugend in unserer Region und deren Perspektiven liegen uns am Herzen. Ich kenne die Wirtschaftsstrukturen des Landes ebenso wie die Mentalität der hier lebenden Bevölkerung.

Im besonderen Maße engagiere ich mich seit 2006 in der Startup- / Gründungsszene in Brandenburg und Berlin. Mehr als 500 erfolgreiche Gründungen durfte ich seitdem begleiten und unterstützen. Darüber hinaus stelle ich mein Fachwissen als ehrenamtlicher Juror des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg zur Verfügung.

Was kann ich als Beauftragter des BVMW für Sie leisten?

In Erster Linie sehe ich mich als Ansprechpartner, Kontaktmanager und Wissensvermittler für Ihre unternehmerischen Ziele und Herausforderungen.

Was genau können Sie also von mir erwarten:

  • Aufbau, Entwicklung und Vermittlung von Geschäftskontakten und Netzwerken für Sie und Ihr Unternehmen
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Ingangsetzung von Projekten zwischen WIRTSCHAFT & WIRTSCHAFT oder WISSENSCHAFT & WIRTSCHAFT zu Themen wie:

    • Forschung & Entwicklung,
    • Bildung von Branchennetzwerken
    • Kooperation zwischen Schule & Wirtschaft
    • Fachkräftegewinnung und Sicherung
    • Digitalisierung 4.0 in kleinen und mittleren Unternehmen

  • Bereitstellung der bundesweiten BVMW- Mitgliederdatenbank um neue Geschäftskontakte zu knüpfen und pflegen
  • Know-how und Wissensvermittlung zu speziellen und allgemeinen Themen des Unternehmertums
  • Organisation und Durchführung von interessanten Veranstaltungen für die Mitglieder des BVMW
  • Vermittlung und Weiterempfehlung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen an andere Mittelständler
  • Politische Lobbyarbeit für den Mittelstand
  • Ehrliche und kompetente Beratung bei Problemen und Herausforderung organisieren
  • Vermittlung eines starken Beraternetzwerks IBWF für Sie und Ihr Unternehmen

 

Darüber hinaus können Sie meine direkten Kontakte nutzen:

 

Tagtäglich engagiere ich mich mit meinen Kolleginnen und Kollegen tatkräftig für Ihre Unternehmensziele und Herausforderungen. Doch auch wir sind nicht perfekt. Zögern Sie nicht, uns Anregungen zur Verbesserung zu geben. Nur so schaffen wir es, unsere Qualitätsstandards kontinuierlich zu steigern. Der Zufriedenheit unserer Mitglieder haben wir uns verpflichtet.

Ich lade Sie herzlich ein, an unseren Projekten wie beispielsweise dem STAMMTISCH METALL mitzuwirken oder Ihre eigenen Projektideen mit einzubringen.

Bei Interesse schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

Mit besten Grüßen

Ihr Mike Marschke

Impressionen zum Benefizkonzert am 01.02.2017

01. Februar 2017 - Benefizkonzert mit Maria Yulin in der Märchenvilla in Eberswalde

Angekündigt zum nunmehr dritten Konzert der Hoeck-Stiftung hatte sich die israelische Pianistin Maria Yulin.

Im eleganten Abendkleid nahm die 28-jährige mehrfach preisgekrönte Musikerin am Bechstein-Flügel Platz
und präsentierte Stücke von Beethoven, Debussy und Skrjabin. Vor jedem Werk erläuterte sie auf charmante Art,
was es damit auf sich hat und erntete für ihren Auftritt großen Applaus.

10. November 2016 - Diplomatischer Salon mit dem Botschafter des Fürstentums Liechtenstein, S.E. Prinz Stefan von und zu Liechtenstein

Hier einige Eindrücke unseres interessanten Besuchs beim Diplomatischen Salon mit dem Botschafter des Fürstentums Liechtenstein, S.E. Prinz Stefan von und zu Liechtenstein.

Allen die nicht dabei sein konnten, können wir einen Besuch des nächsten Diplomatischen Salons nur ans Herz legen.

Es war ein fabelhafter Abend mit einem äußerst sympathischen Botschafter des Fürstentums Liechtenstein, S.E. Prinz Stefan von und zu Liechtenstein. 

Wir haben Lust bekommen das Fürstentum näher kennenzulernen...

 









03. November 2016 - Wie Sie einer der elektrisierendsten Arbeitgeber der Region werden!

SIND SIE EIN ELEKTRISIERENDER ARBEITGEBER?

Dieser Frage haben wir uns gemeinsam mit den Teilnehmer gewidmet! Denn wenn Bewerber Unternehmen interessant finden, profitieren Unternehmer in mehrfacher Hinsicht. Sie können offene Stellen schneller und passgenauer besetzen, Ihre Personalarbeit wird effizient und die Kosten Ihrer Personalbeschaffung sind niedrig.

Als Bundesverband mittelständische Wirtschaft sehen wir uns als Partner und Dienstleister für unsere klein- und mittelständischen Unternehmen in Deutschland und wollen deshalb helfen, Lösungsansätze auf dem Weg zum elektrisierenden Arbeitgeber zu bieten.

Vor diesem Hintergrund haben wir gemeinsam mit unseren Partnern, eine Veranstaltung zu den vielfältigen Fragen der betrieblichen Fachkräftesicherung – von A wie Arbeitszeitmodelle und -motivation bis Z wie Zusatzqualifikation – organisiert.

Hierbei haben wir hilfreiche und nützliche Informationen mit auf den Weg gegeben, wie Sie zu einem elektrisierenden Arbeitgeber in der Region werden können.

Einige Impressionen zur Veranstaltung finden Sie hier:

Zu Gast in der Fahrradmanufaktur HNF Heisenberg 03.11.2016

 

12. Oktober 2016 - 6. Unternehmertag an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde

Gemeinsam mit den Partnerverbänden in der Uckermark und dem Barnim, hatte der BVMW, sowie die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, zum bereits 6. Unternehmertag am Mittwoch dem 12. Oktober 2016 eingeladen.

„Voneinander Lernen“ – so lautet das Motto in diesem Jahr. Einen passenden Einstieg dazu bot ein Best-Practice-Vortrag durch Studierende der HNEE, Fachbereich Holzingenieurwesen und Studierende der FH Potsdam, FB Design, die mit Unterstützung von Praxispartnern ein „modulares Schrankhaus“ konzipiert und umgesetzt haben.

Unter dem Motto „Neue Ideen im neuen Format“ präsentierten junge und erfahrene Unternehmen sowie Gründer*innen der Hochschule auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm. Jeder Referent hatte hier nur 7 Minuten Zeit, seine Geschichte auf 20 Folien zu erzählen. Mannigfaltiger und spannender ging es kaum! Im Anschluss und Get-together war noch ausreichend Zeit für Gespräche.

 


30. September 2016 - Benefizkonzert zugunsten der Hoeck-Stiftung

Am Freitag dem 30.09.2016 fand in der zauberhaften Märchenvilla in Eberswalde ein gemeinsam organisiertes Benefizkonzert zugunsten der Hoeck-Stiftung statt.

Vor diesem Hintergrund durften wir ein Pianokonzert mit der kosovarischen Pianistin Prof. Lule Elezi mit Stücken von L. van Beethoven und F. Chopin erleben.

Gern unterstützen wir als Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. die Hoeck-Stiftung bei der Umsetzung der Philosophie, durch direkte Hilfe und Hilfe zur Selbsthilfe den sozialen Zusammenhalt der Menschen zu stärken, die Gemeinschaft insgesamt zu bereichern und das Zusammenleben der Menschen friedlich zu gestalten. 

28. September 2016 - Mittelstandsgipfel: „Neue Verantwortung wagen – für Deutschland und Europa!“

Unter dem Motto „Neue Verantwortung wagen für Deutschland und Europa“ fand in Berlin der 1. Mittelstandsgipfel statt. Damit setzte der BVMW ein Signal zum Aufbruch für Berlin und Brüssel, vor rund 1.500 Gästen, darunter Unternehmer, zahlreiche Abgeordnete des Bundestags, Spitzenpolitiker, Botschafter und hochrangige Repräsentanten aus Wissenschaft und Kultur. Zu den Rednern gehörten u.a. Vizekanzler Sigmar Gabriel, Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel, EU-Kommissar Günther Oettinger, DFB-Präsident Reinhard Grindel und Liz Mohn.

Mario Ohoven bei der Verleihung des Ehrenpreises des deutschen Mittelstandes an EU-Kommissar Günther Oettinger

Claudia Jerger, YOU Stiftung, und Dr. Helmut Baur, BVMW-Vorstand

DFB-Präsident Reinhard Grindel mit BVMW-Vorständen Dr. Jochen Leonhardt und Dr. Helmut Baur, 
und Friedhelm Runge (BVMW-Vizepräsident a. D.)

Liz Mohn mit Mario Ohoven im Kreise von Diplomaten

BVMW-Bundesgeschäftsführer Ralf Pohl begrüßte die Gäste

Rund 1500 Gäste nahmen am 1. Mittelstandsgipfel teil

DFB-Präsident Reinhard Grindel

Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel

Gastgeber Mittelstandspräsident Mario Ohoven

Mario Ohoven

Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel mit Christian Grosse (Liberaler Mittelstand)

Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel, Mario Ohoven und Dr. h.c. Ute-Henriette Ohoven
mit Vizekanzler Sigmar Gabriel

Vizekanzler Sigmar Gabriel

EU-Kommissar Günther Oettinger

Chico and The Gypsies

Applaus für Chico and The Gypsies

Chico and The Gypsies sorgten für ausgelassene Stimmung

Liz Mohn

Akkreditierungscounter

Alexandra Horn (BVMW) mit Dr. Marei Strack (Vorsitzende DDIM, Mitglied der Mittelstandsallianz)

Mario Ohoven, Liz Mohn, Prof. Dr. Maurizio Casasco

Mario Ohoven mit Liz Mohn

Patrick Meinhardt, BVMW-Bundesgeschäftsleiter Politik, moderierte den 1. Mittelstandsgipfel

Dr. h. c. Ute-Henriette Ohoven

Hochrangige Gäste des Mittelstandsgipfels

Abendgala zum 70. Geburtstag von Mario Ohoven

Festlicher Abend: Hochkarätige Ehrengäste aus Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur erwiesen Mittelstandspräsident Mario Ohoven zum 70. Geburtstag die Ehre. Wegbegleiter und Freunde würdigten in Ansprachen das erfolgreiche unternehmerische Wirken und den unermüdlichen Einsatz des Jubilars für den deutschen und europäischen Mittelstand.

Im Rahmen der Abendgala im Tipi am Kanzleramt wurde die Würde einer Senatorin h. c. an Liz Mohn (Aufsichtsrat Bertelsmann) verliehen. Gastgeber Mario Ohoven hob in seiner Laudatio ihr überragendes unternehmerisches Lebenswerk und vorbildliches gesellschaftliches Engagement hervor.

Ehrung von Liz Mohn als Senatorin h. c. (v. li.): Staatssekretärin Brigitte Zypries, Mittelstandspräsident Mario Ohoven, 
Liz Mohn, BVMW-Bundesgeschäftsführer Ralf Pohl



Würdigten Mario Ohoven zum 70. Geburtstag

Staatssekretärin Brigitte Zypries

Leiter der BVMW-Gesundheitskommission Dr. Hans-Joachim Petersohn

BVMW-Vorstand Dr. Jochen Leonhardt

Sichtlich gerührt: Mario Ohoven

Chico and The Gypsies

Daniel Funke (Bunte), Prof. Dr. Jo Groebel mit Begleitung, Rob Fielitz

Politprominenz, u. a. Dr. Peter Ramsauer (Bundesminister a. D.), Dieter Althaus (Ministerpräsident a. D.), 
Dagmar Wöhrl (Staatssekretärin a. D.)

Liz Mohn und Staatssekretärin Brigitte Zypries

Liz Mohn, Mario Ohoven und Regine Sixt

Prof. Dr. Maurizio Casasco und Mario Ohoven

Dagmar Wöhrl (Staatssekretärin a. D.) und Prof. Dr. Maurizio Casasco

Fotos: Königs-Fotografie und Christian Kruppa

12. September 2016 - 2. Mittelständischer Metalltag an der HNE Eberswalde

Auch der 2. Mittelständische Metalltag war ein großer Erfolg für alle Beteiligten. Insgesamt hatten sich mehr als 100 Gäste aus Berlin, dem Land Brandenburg sowie aus Polen angemeldet.

Mit dem Thema DIGITALISIERUNG konnten wir ein sehr großes Interesse bei allen Teilnehmern wecken.

Unsere Mischung aus Betriebsbesichtigungen, Leitvorträgen, Impulsseminaren und dem Networking in den Tagungspausen tat ein Übriges für das gute Gelingen unserer Veranstaltung.

Die Begleitmesse rundete diesen Eindruck in angenehmer Weise ab.

 

Neueste Meldungen

Beauftragter des Verbandes
Mike Marschke Mike  Marschke

Heegermühler Straße 64 (Halle 14)
16225 Eberswalde
Tel: work+49 3334 58 48 885
Fax: fax+49 3334 58 48 886
E-Mail: mike.marschke (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Web: http://barnim.bvmw.de

hCard Logo
Kontaktdetails

Das Infoportal Mittelstand Berlin-Brandenburg

Unsere neuen Mitglieder

Berlin Brandenburg

Barnim