Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Landesverband Niedersachsen

 

Die Routine durchbrechen

Uslar, August 2016 - „Was mache ich heute ein bisschen besser als gestern?“ – auf dem 14. Business-Treff des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft Unternehmerverband Deutschland e.V. (BVMW) Region Südniedersachsen, erklärte Dr. Stefan Frädrich, warum sich Unternehmer diese Frage immer wieder stellen sollten.

Etwa 100 Gäste waren bei sommerlichem Wetter der Einladung des Veranstalters Jörn Kater, Leiter der Wirtschaftsregion Hannover und des Kreisverbandes Südniedersachsen, in das Landhotel am Rothenberg gefolgt, um das ‚Günter-Prinzip‘ kennenzulernen. So nennt Frädrich den inneren Schweinehund, der das Durchbrechen der Routine behindert, und er riet: „Bekämpfen Sie ihn nicht, denn das kostet Energie, sondern machen Sie ihn sich zum Freund.“ In seinem amüsanten Vortrag erfuhren die anwesenden Unternehmer und Führungskräfte viel über die verschiedenen Möglichkeiten, den ‚Schweinehund‘ zu erkennen und bei sich selbst, wie auch bei Mitarbeitern auszutricksen. Dem Tun einen Sinn geben und mit Leidenschaft das anpacken, was außerhalb der Komfortzone liegt, das mache erfolgreich. Es sei Auftrag der Führungskräfte, immer wieder feste Strukturen systematisch zu durchleuchten und den sich verändernden Markt im Blick zu behalten. „Wo gibt es was zu Fressen?“ brachte es Frädrich auf den Punkt. Nicht antreiben, sondern bewusst und mit Spaß jeden Tag etwas Neues machen, etwas besser machen als gestern, so sein Führungsrezept.

Ein gutes Miteinander mit den Beschäftigten ist ebenfalls Anliegen des BVMW, betonte Jörn Kater, der als landespolitischer Sprecher des BVMW  Niedersachsen eine neue Initiative des Regionalverbands vorstellte: ‚Mitarbeiterorientiertes Unternehmen‘ ist gemeinsam mit der Metropolregion Hannover, der FairnessRatings GmbH und der PFH Göttingen gestartet worden. Ein Projekt für Mitglieder, die sich bewerten und zertifizieren lassen können. „Eine Auszeichnung als ‚Mitarbeiterorientiertes Unternehmen‘ ist ein echter Mehrwert für Ihre Arbeitgebermarke“, so Kater. Informationen bietet die Webseite www.mitarbeiterorientiertes-Unternehmen.de

Einen echten Mehrwert bietet auch das 15. BVMW-Business-Treff am 24.11. 2016, wenn Jochen Schweizer über ‚Risiken eingehen, Angst überwinden, Grenzen überschreiten‘ spricht. Einen weiteren Höhepunkt des Abends verspricht die Verleihung des BVMW-Unternehmerpreises 2016.

Die nächsten Termine für das Unternehmerfrühstück ‚Politik am Morgen‘ sind am 14.9. mit Hubertus Heil (SPD), und am 3.11. mit Jörg Bode (FDP).

Wirtschaftszeitung 02-2016 - "Irgendwann grabe ich noch selbst die Straße auf"

„Mittelstand – Ein Erfolgsmodell trotz aktueller Politik“

Jörn Kater Leiter der Wirtschaftsregion Hannover und Leiter Kreisverband Südniedersachsen referiert vor Vertretern der FDP Südniedersachsen auf der Heldenburg in Salzderhelden zum Thema:

„Mittelstand – Ein Erfolgsmodell trotz aktueller Politik“.

Willkommen beim BVMW Region Göttingen, Northeim, Osterode und Holzminden

Die Geschäftsstelle Göttingen, Northeim, Osterode und Holzminden des BVMW vertritt die Interessen von Klein- und Mittelbetrieben in der Gesamtregion Südniedersachsen.

Leiter des Kreisverbandes und ab 01.10.2014 auch Leiter der Wirtschaftsregion Hannover ist Herr Jörn Kater.

Bundesweit gibt es über 300 Geschäftsstellen des BVMW. Die Geschäftsstelle Göttingen, Northeim, Osterode und Holzminden des BVMW bringt Unternehmer der Gesamtregion zusammen und vertritt deren Interessen im Bundesverband deutschlandweit. Unternehmen aller Branchen und Größen bilden auf der Plattform des BVMW das größte unabhängige Unternehmernetzwerk in Deutschland.

Der BVMW ist Deutschlands größter freiwilliger Verband für mittelständische Unternehmen. Mehr als 270.000 Unternehmen aller Branchen und Größen vereinen sich unter dem Dach dieses 1976 gegründeten von allen politischen und staatlichen Institutionen unabhängigen Unternehmerverbandes. 

Neueste Meldungen

Thema: Fachkräftemangel

Thema: Außenwirtschaft

Förderung von Auslandsinvestitionen

Außenwirtschaftliche Aktivitäten - angefangen beim internationalen Messeauftritt bishin zur Markterschließung im Ausland - bieten für deutsche Unternehmen ein außerordentlich großes Potential.

 

Trotz der vielversprechenden Erfolgsaussichten sind unzureichende finanzielle Mittel und/oder mangelnde Kenntnis häufige Gründe, warum gerade mittelständische Unternehmen vor Auslandsprojekten zurückschrecken oder welche sie frühzeitig scheitern lassen.

Um außenwirtschaftliche Unternehmenstätigkeiten zu fördern und deren Erfolg zu unterstützen, gibt es für Unternehmen aus der Harzregion sowohl auf Länder- als auch auf Bundesebene verschiedene hilfreiche Fördermittelprogramme.

>>> Außenwirtschaftsförderungen

>>> weitere Inhalte zu Außenwirtschaft

Leiter der Wirtschaftsregion
Jörn Kater Jörn  Kater

Schillerstraße 5
37170 Uslar
Tel: work+49 5571 9169981
Fax: fax+49 5571 9169982
Funk: cell+49 176 70319732
E-Mail: joern.kater (please no spam) @ (please no spam) bvmw.de
Kontaktdetails

Fördermitglieder

Gesundheitspartner

Kooperationspartner

Niedersachsen

Göttingen, Northeim, Osterode, Holzminden