9. MARTENS & PRAHL Unternehmerforum

MEHRWERT-EVENT: 3-GÄNGE und 3-VORTRÄGE zum Thema „QUALIFIZIERTE MITARBEITER FINDEN & BINDEN“am 17.09.2019

Einmal imJahr lädt MARTENS & PRAHL aus Spaichingen rund 70 Unternehmerinnen und Unternehmer zum Mehrwert-Event3-Gänge 3-Vorträge ein. In diesem Jahr fanden sich die Teilnehmer im Kesselhaus in Trossingen ein. Eine besondere Location, welche ein echtes Highlight im Landkreis Tuttlingen und auch über dessen Grenzen hinaus ist. Nach einem Glas Sekt als Willkommensgruß wurden die Plätze im Präsentationssaal eingenommen. Markus Stegmann, der Veranstalter des Events und Geschäftsführer von MARTENS & PRAHL Spaichingen eröffnete das 9.Unternehmensforum schwungvoll und stieg gleich in das immer aktueller werdendeThema des Abends ein: Qualifizierte Mitarbeiter finden & binden.Die Gesundheit der Mitarbeiter ist auch Chefsache, davon ist Markus Stegmann überzeugt. Er brachte deutlich zum Ausdruck, dass in seinem Unternehmen die Gesundheit seiner Mitarbeiter an hoher Stelle steht. Und auf Gesundheit kann Zufriedenheit aufbauen. „Nur so kann erreicht werden“, betonte er, „dass Mitarbeiter konstant ihre Leistung im Beruf erbringen können“.

Bereits das 3.Jahr in Folge wurde MARTENS & PRAHL zum besten Mittelstandsdienstleister im Segment Versicherungsmakler durch die„Wirtschaftswoche“ausgezeichnet. Hier wurde von fast 10.000 Kunden im Wesentlichen die Servicequalität, Kundenzufriedenheit und Produktqualität bewertet. Ein starker Beleg dafür, dass die Zufriedenheit ihrer Kunden an erster Stelle steht. Auch die Nominierung für den großen Preis des Mittelstands spiegelt die Anerkennung der Kunden wieder und ist für Markus Stegmann zugleich die Motivation den eingeschlagenen Weg weiter gemeinsam zu beschreiten.

Den erstenVortrag des Abends hielt Herr Dr. med. Nowotzin, Inhaber der privaten Präventionspraxis für Kardiologie & innere Medizin in Überlingen am Bodensee (https://rnc-life.de).Lebhaft und fröhlich führte er den interessierten Teilnehmern vor Augen: “Das Leben ist das, was wir daraus machen”. Sein Fokus an diesemAbend lag darin, Impulse zu setzten und die Teilnehmer für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren. Er möchte die Menschen dazu bewegen, über sich und ihre Gesundheit nachzudenken und das eigene Gesundheitsbewusstsein zu hinterfragen. Seine Kernaussage lautete: Die Zahl der Krankheiten ist unendlich, doch Gesundheit haben wir nur eine. Durch Ultraschall erkennt Herr Dr. med. Nowotzin Ablagerungen in Organen und Arterienund kann seinen Patienten bereits helfen, bevor es überhaupt zum Krankheitsfall kommt. Gesund ging es in die erste Pause, die Treppen hinauf zum Gang Eins des Flying Buffets. Es gab verschiedene leichte Vorspeisen in hübsch angerichteten Gläsern, gekühlte Getränke, angeregte Gespräche.

Vortrag Nr. 2 präsentierte Sascha Marquardt, Direktionsbevollmächtigter bei Hallesche Private Krankenversicherung. „Betriebliche Gesundheit neu und einfach gemacht“ lautete seinMotto. Das klassische Produkt "Versicherung" rückt vollkommen in den Hintergrund; im Zentrum steht ein Gesundheitsbudget für alle Mitarbeiter. Kurz erklärt hat beispielsweise jeder Mitarbeiter ein fixes Budget von 600 Euro pro Jahr zur Verfügung und kann es frei für gesundheitliche Aspekte wie z.B.eine neue Brille oder einen Termin beim Heilpraktiker einsetzen. Der Arbeitgeber bezahlt einen fixen Beitrag für das Gesunheitsbudget seiner Mitarbeiter. Fertig. So einfach kann man heute in eine gesunde und zugleich lohnende Zukunft investieren. Mit neuem Wissen über die Möglichkeiten eines Arbeitgebers ginges erneut die Treppen hinauf zum zweiten Gang des Menüs, der Hauptspeise. Hier konnten die Teilnehmer das Gehörte auf sich wirken lassen und sich mit anderen austauschen. Ganz nebenbei traf auch der Küchenchef bei den Anwesenden ins Schwarze.

Der 3. und zugleich letzte Vortrag des Abends startete mit der Frage: Was ist eigentlich ein Zeitwertkonto? Herr Tomislav Buric, Produktmanager bei der Allianz Lebensversicherungs AG, rundete das Thema des Abends ab und zeigte, wie innovativ das Instrument Zeitwertkonto zur Flexibilisierung der individuellen Arbeits- und Lebenszeit ist. Ein Zeitwertkonto wird eingerichtet wie eine Art Sparkonto zur Verwirklichung der Lebensplanung des Mitarbeiters. Ziel ist es, Zeit und Geld anzusparen um sich bezahlt freistellen zu lassen. Die erarbeitete Freizeit kann individuell in Anspruch genommen werden, beispielsweise für eineReise, verlängerte Elternzeit, ein Studium... finanziert durch das Sparguthaben des Zeitwertkontos.

MARTENS & PRAHL Spaichingen ist Mitglied des BVMW und auch Klaus Zeiler und Volker Görz vom BVMW waren am Abendprogramm beteiligt. Die Größe und die Kraft des „Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft“ wurden vorgestellt, ein echter Mehrwert. Beim abschließenden Dessert und dem ein oder anderen Glas Wein waren sich alle Teilnehmer einig: Das 9.Unternehmerforum war erneut ein voller Erfolg.