Analyse und Marktstudie

Die Wirtschaftskammer Kanada-Europa EU (CEEC-EU) bietet Unternehmen Zugang zu umfangreichem Know-how von CEEC-EU im Bereich der internationalen Marktforschung und -analyse für Projekte nach Wahl des Kunden zu nutzen.

Diese Projekte können vom Kunden selbst oder gemeinsam mit CEEC-EU entwickelt werden.

Das umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen EU-Kanada (CETA) will für KMU aus beiden Regionen die Geschäftsmöglichkeiten deutlich erleichtern. Mit der Abschaffung fast aller Zölle wurde dabei ein großer Schritt bereits unternommen. Insgesamt zeigen sich Vereinfachungen, inklusive beim Zollverfahren sowie bei den Ursprungsregeln und technischen Vorschriften. Beide Seiten des Abkommens verpflichten sich wichtige Informationen für den Zugang zum jeweiligen Markt bereitzustellen.
 

Die wichtigsten Vorteile für deutsche KMU im kanadischen Markt
Schaffung vorteilhafter Bedingungen für KMU durch Abschaffung der Zölle auf 98 % der derzeitigen kanadischen Ausfuhren in die EU und Bereitstellung eines verbesserten Zugangs für Dienstleister. Damit ist es gelungen faire Geschäftspraktiken zu fördern und gleiche Wettbewerbsbedingungen mit durchsetzbaren Regeln für staatliche Unternehmen zu schaffen.

Der Handel ist erheblich berechenbarer, transparenter und zugänglicher gemacht worden, da ein einziger Satz hochqualitativer Regeln für den EU-weiten Handel angeboten wird. Darüber hinaus können die wichtigsten Herausforderungen und Hindernisse für die Geschäftstätigkeit auf dem Weltmarkt, z. B. technische Handelshemmnisse, von denen KMU unverhältnismäßig stark betroffen sind, bewältigt werden.

Für deutsche KMU wird insbesondere die Verbesserung des Marktzugangs in Kanada im Dienstleistungssektor sowie für den Erhalt von Investitionsschutzmaßnahmen durch einen robusten Mechanismus zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten besonders interessant.

Des Weiteren sind die Kosten für die Teilnahme am internationalen Handel, unter anderem durch die Einführung neuer Regeln, die mögliche Hindernisse für den digitalen Handel beseitigen und den freien grenzüberschreitenden Datenverkehr schützen, gesenkt worden.

Die Wirtschaftskammer ermöglicht den KMU insgesamt ein vereinfachteres Verfahren für die Zollabfertigung von Waren, indem Informationen transparenter gemacht und online zur Verfügung gestellt werden.

 

Quellen:  European Commission  Government of Canada