Rebound Pack, Made in France

Die Regierung stellte am Montag, 20. Juli, das "Rebound Pack" vor. Diese Regelung, die darauf abzielt, industrielle Investitionen anzuziehen, sieht die Verlagerung der Produktion und die Erhaltung des französischen Know-hows vor.

Auf dem "Choose France"-Gipfel, der im Januar in Versailles (Yvelines) stattfand, präsentierte die Regierung 12 voll erschlossene Standorte, die zur Ansiedlung zur Verfügung stehen.

Dieser neue Plan sieht die Schaffung von 66 neuen "schlüsselfertigen" Standorten zusätzlich zu den 12 bereits im Januar vorgestellten vor. Das Ziel besteht insbesondere darin, die Produktion in neue Territorien zu verlagern und Pilotstandorte zu schaffen.

Außerdem soll der Übergang zu nachhaltiger Produktion gefördert und die Kompetenzen durch die Schaffung einer an die Bedürfnisse der lokalen Unternehmen angepassten Berufsausbildung neu entwickelt werden.