Auftakt der „Green-Deal“ Arbeitsgruppe

Am 10. Dezember 2020 fand im Beisein von knapp 30 Mitgliedern und Partnern der Auftakt der Arbeitsgruppe „The Green Deal“ von Le Mittelstand BVMW statt

Mit dem Namen „Ökologische Transformation“ gründete sich im Dezember 2020 unter der Leitung der Abteilung „Le Mittelstand BVMW“ und der Abteilung Volkswirtschaft eine französisch-deutsche Arbeitsgruppe, die in den kommenden Jahren das Ziel verfolgt, den europäischen Mittelstand fit für die Zukunft zu machen. Durch die Teilnahme verschiedener namhafter mittelständischer Vertreter aus beiden Ländern, will sich die Gruppe in den kommenden Monaten zur Reduktion von CO2-Emissionen, der Verschärfung der Emissionsvorschriften für Automobile, zu Finanzmaßnahmen für grüne Energie, zur Wasserstoffstrategie und zu einer Energiebesteuerung wie auch einem CO2-Grenzausgleichssystem austauschen.

Am 10. Dezember 2020 fand hierzu ein erstes digitales Treffen statt. Leiterin des „Le Mittelstand“, Bienvenue Angui, moderierte die Konferenz, die durch die Teilnahme des BVMW und des größten französischen Arbeitgeberverbandes Medef sowie durch wirtschaftliche Schwergewichte geprägt, aber auch durch Expertisen aus dem Mittelstand ergänzt wurde. So fanden sich auf der Teilnehmerliste unter anderem Engie, Solvay, Air Liquide, Enercon, BayWa r.e. sowie Apex Energy Teterow aus Rostock.

Gemeinsam konnten spannende Förderprogramme der Europäischen Kommission wie Horizon Europe, der Innovation Fund und der ZIM Funding Call identifiziert werden. Außerdem hat Medef das Französische Climate Pledge vorgestellt, mit dem sich französische Unternehmen verpflichten, den Co2-Fußabdruck zu reduzieren und in Forschung und Entwicklung zu investieren. Damit auch Mitglieder des BVMW die Möglichkeit haben, sich an Climate Pledge zu beteiligen, wird Le Mittelstand BVMW im kommenden Jahr an einem deutsch-französischen Abkommen arbeiten.