kritisiert Jörn Kater, Leiter der Metropolregion Hannover und Landesbeauftragter für Politik des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), das ernste Ausmaß an fehlenden Mitarbeitern in Niedersachsens Mittelstand. „Jüngsten Umfragen zu Folge beklagen über alle Branchen hinweg mehr als 50 Prozent der Unternehmer in unserem Bundesland, offene Stellen nicht besetzen zu können.

Dieses Fehlen kompetenter Mitarbeiter gefährdet inzwischen massiv die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands und damit des Standorts insgesamt. Als Stimme des Mittelstands fordern wir deshalb von den politisch Verantwortlichen in Bund und Land, eine gezielte Einwanderung von qualifizierten Arbeitern aus dem Ausland zu ermöglichen. Den Mittelständlern in den Metropolregionen Niedersachsen könnte damit sicher geholfen werden. Kleine und mittlere Unternehmen in der Fläche müssen darüber hinaus allerdings selbst aktiv werden. Sie stehen nicht nur im Wettbewerb mit oft besser zahlen Großunternehmen, sondern müssen auch das Manko ihres nicht so attraktiven Standorts auf dem Lande kompensieren.

Gelingen kann dies unter anderem mit Schaffen guter Arbeitsbedingungen. Dazu zählen beispielsweise eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, flexible Arbeitszeitmodelle und regelmäßige, teambildende Mitarbeiterevents. All diese Bemühungen nutzen jedoch wenig, wenn sie nicht entsprechend kommuniziert werden. Viele Unternehmen verpassen die Chance, sich in ihren Stellenausschreibungen als attraktive Arbeitgeber vorzustellen. Zudem nutzen nur die wenigsten digitale Rekrutierungsprozesse. Beim Ausräumen dieser Hindernisse auf dem Weg zur Beseitigung des Fachkräftemangels im eigenen Unternehmen, hilft der BVMW seinen Mitgliedern mit dem Expertenkreis Personal mit vielen hilfreichen Informationen sowie der Möglichkeit des Erstkontakts mit deutschlandweit verteilten Experten. Weiter Infos unter https://www.bvmw.de/themen/fachkraefte/expertenkreis-personal.“

Kontakt: Jörn Kater, Leiter Metropolregion Hannover des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW)
Telefon: +49 5571 9169983
E-Mail: joern.kater@bvmw.de