Aufhebung der Corona-Restriktionen

„Ohne einen schnellen Exit steht die Zukunft unseres Landes auf dem Spiel“

Diese mahnenden Worte richtet Jörn Kater, Leiter der Metropolregion Hannover und Landesbeauftragter für Politik des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), angesichts der dramatischen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Restriktionen, an alle politisch Verantwortlichen Niedersachsens. „Den Ernst der Lage verdeutlicht eine in der vergangenen Woche unter den Mitgliederns des BVMW durchgeführte Umfrage, an der sich mehr als 2.500 Mitgliedsunternehmen beteiligt haben. 78,8 Prozent fordern eine Beendigung des Lockdowns bis spätestens Ende Mai. Ein Drittel der Befragten plädiert sogar für einen sofortigen Exit. Verantwortlich für diese harte Forderung ist die große Verzweiflung im Mittelstand angesichts existenzieller Bedrohungen für das Lebenswerk und damit die Lebensgrundlagen vieler Menschen.

Die nun von der Landesregierung avisierten Lockerungen in den Bereichen Gastronomie und Touristik sind sicher begrüßenswert, aber bei weitem nicht ausreichend. Unser Land sieht sich dem größten Konjunktureinbruch seit dem Zweiten Weltkrieg gegenüber. Partielle Erleichterungen der Corona-Restriktionen und staatliche Rettungspakete können eine Pleitewelle unbekannten Ausmaßes, welche die Existenz Hunderttausender Menschen binnen weniger Wochen vernichten könnte, kaum aufhalten.

Als Stimme des Mittelstands appellieren wir an alle politisch Verantwortlichen auf Landes- und Bundesebene: Beenden Sie die rein virologische Sichtweise auf die derzeitige Krise und erinnern sich an die enorme Systemrelevanz der kleinen und mittelständischen Unternehmer unseres Landes. Sie sind nicht nur der Motor unserer Wirtschaft, sondern zusammengenommen auch der größte Arbeitgeber. Die finanziellen Mittel für die ausgeschütteten staatlichen Hilfen, wurden zum großen Teil von ihnen und ihren Mitarbeitern erwirtschaftet. Das Schicksal des niedersächsischen Mittelstands liegt derzeit aber leider nicht bei tatkräftigen Unternehmern, sondern in den Händen der Politiker. Dieses gefährliche Spiel mit den Zukunftschancen unseres Landes muss schnellstens ein Ende haben. Darum mein Appell an die Politik: Heben Sie den Lockdown auf, bevor es zu spät ist!“

Kontakt: Jörn Kater, Leiter Metropolregion Hannover und Landesbeauftragter für Politik des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), Telefon: +49 5571 9169981, E-Mail: joern.kater@bvmw.de