20.06.2017: #rausausdemeffeff - Kongress für Digitale Zukunft

Über 130 Gäste besuchten am 20. Juni unseren ersten BVMW Kongress #rausausdemeffeff. Ziel war es, den Unternehmen die Zukunft erlebbar zu machen und Sie auf die Herausforderungen im Rahmen der digitalen Revolution vorzubereiten und sie dort abzuholen...

Über 130 Gäste besuchten am 20. Juni unseren ersten BVMW Kongress #rausausdemeffeff. Ziel war es, den Unternehmen die Zukunft erlebbar zu machen und Sie auf die Herausforderungen im Rahmen der digitalen Revolution vorzubereiten und sie dort abzuholen wo sie stehen.

Im Businessbereich Nord des RheinEnergieSTADIONs wurde den Gästen ein neu-gedachtes und abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen, Workshops, themenbezogenen Networking-Pausen und Entertainment geboten.

Den Kongressbeginn machte der Experte für Zukunftsmanagement Dr. Pero Micic, der die Gäste mit dem „Eltville Modell“ dazu motivierte, ihr Unternehmen mit einer robusten Strategie auf die Zukunft vorzubereiten und auf Zukunftsmärkte auszurichten. Provokateur und Entertainer Martin Gaedt hingegen war pragmatischer unterwegs und stiftete zum Spinnen und Training von Ideenfitness an. Denn nur wer überrascht, tut wirklich Neues und innovativ ist oft das, was andere für absurd halten. Sein Zitat: „Ideen überschreiten Grenzen, was nicht ging, wird gemacht!"

Mit diesen ersten Impulsen wurden die TeilnehmerInnen in die themenbezogene Networking-Pause entlassen, in der alle Gäste erstmals über die eigene BVMW Event-App interessenbezogen vernetzt wurde. So traf man sich zum Lunch aber auch gleichzeitig um über Themen wie „Leadgenerierung im digitalen Zeitalter“ oder auch „Effektive Wege der Personalfindung“ zu sprechen.

Nach der Pause brachte das TeamSing mit Bettina Dölken, Adrienne Morgan Hammond und Marco Diefenbach das erste ERLEBNIS auf die Bühne und komponierte und sang live mit den Gästen die Kongress-Hymne „Mach die Zukunft erlebbar“, bevor danach die erste Workshoprunde startete.

In insgesamt zwei Workshoprunden bei

bekamen die TeilnehmerInnen anschließend weitere wertvolle und konkrete Impulse aus erster Hand und durften direkt selbst mitdenken und mitarbeiten. Formate wie „Design-Thinking“ und Themen wie "Datensicherheit" und "Erfolgsfaktor BGM" nahmen auch hier wieder die digitale Zukunft der Unternehmen in den Fokus.

In der finalen Plenumsrunde ging es dann unterhaltsam weiter, denn das Improvisationstheater „Drei Kölsch ein Schuss“ beeindruckte das Publikum mit spontanen Erfindungen, einzigartigen Wortwendungen und großartiger Situationskomik. Den Abschluss machte dann Karl-Heinz Land, seines Zeichens Digitaler Darwinist und Evangelist. Sein Vortrag zum Thema „die Zukunft Ihrer Geschäftsmodelle“ veranschaulichte teilweise sehr konkret, wie Realität und Zukunft aussehen und wie die revolutionäre Neuverteilung der Welt unsere Geschäftsmodelle gefährden und aushebeln kann.

Das Fazit des Tages war positiv und hoffnungsvoll: Wer keine Angst davor hat, Visionen in seinem Unternehmen umzusetzen und vorzuleben, dem wird die Zukunft keine Probleme bereiten!

Der BVMW wird die Unternehmen hierbei begleiten und unterstützen und spätestens in 2 Jahren an den Erfolg des Kongresses anknüpfen. Gemeinsam setzen wir dann einen weiteren Schritt in richtige Richtung, getreu dem Motto „Mach die Zukunft erlebbar!“

Video

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.