Zurück

Der größte Markt für Medizinprodukte in Lateinamerika

Seit einiger Zeit befindet sich die mexikanische Wirtschaft in einem starken Aufwärtstrend. Durch die stetige Privatisierung gab es in den letzten Jahren einen großen Wandel in der einheimischen Unternehmenskultur.

Durch das nordamerikanische Freihandelsabkommen (Nafta) mit den USA und Kanada gestärkt belegt Mexiko derzeit auf der globalen Rangliste Platz 15. Obwohl dieser Status mit dem NAFTA-Abkommen steht und fällt, ist das Land nach Brasilien die zweitgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas.

Insbesondere der mexikanische Markt für Medizinprodukte ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen. So gab der Generaldirektor der „Bundeskommission zum Schutze vor Gesundheitsrisiken“ Julio Sánchez bekannt, dass Mexiko mit einem Umsatz von 15.220 Mio. Dollars der größte Hersteller von medizinischen Geräten des lateinamerikanischen Kontinents ist. Gefördert durch fast 2.000 Milliarden Dollar ausländischer Direktinvestitionen im Zeitraum 2005-2015 gehört diese Brache zu den lukrativsten des Landes.

Quelle: eleconomista.com