BVMW sammelt und präsentiert Leuchtturmprojekte und Erfahrungen aus de

IT Projekte sind teuer und haben eine steigende Komplexität. Wie kann ich mich als Unternehmer diesem Thema nähern?

"Es gibt eine Möglichkeit, die uns Menschen leider häufiger schwerfällt: Wir können versuchen, nicht jeden Fehler selbst zu machen und stattdessen von den Erfolgen und Misserfolgen anderer zu lernen. Dies bedeutet, dass man sich vorher viele verschiedene Digitalisierungsprojekte ansieht und die gewonnenen Erkenntnisse auf die eigene Problemstellung transformiert. Aber wer berichtet schon freiwillig und ehrlich über seine Fehlentscheidungen und kritische Situationen? Dem Branchenkollegen traue ich da nur bedingt, meist will er prahlen, nicht aber helfen. Zum Glück gibt es die Gemeinschaft des BVMW. Dieser Verband hat auch durch den Auftrag des BVMWi, beginnend in Berlin und Brandenburg, die Initiative mittelstand-digital.de, realisiert. Auf dieser Webseite machen Expertem und Unternehmer ihre Projekte in Form von Leuchtturmprojekten und Fallstudien online für jeden verfügbar. Ein persönlicher Austausch mit Unternehmern geht natürlich regional viel einfacher und schneller. So wurde die Initiative aus Berlin auch in der Region Mittelrhein gestartet. Aktuell sammeln wir Fallbeispiele und Informationen von Expertem aus unserer Region, die dann ebenfalls online veröffentlicht werden. Das Team des BVMW Mittelrhein freut sich über Ihre Kontaktaufnahmen, sei es als Experte oder auf der Suche nach einem Experten. So stützen wir uns als Unternehmer gegenseitig und branchenunabhängig. Wenden Sie sich sehr gerne auch direkt an mich:" 

Michael Plies, BVMW-Beauftragter für den Landkreis Neuwied und Geschäftsführer BIT IT Service GmbH
Telefon: 02630/956 19 91
E-Mail: michael.plies@bvmw.de

Michael Plies
Michael Plies