Digitize or die!

„Wer nicht konsequent digitalisiert, wird im Business nicht mehr dabei sein“, sagte der CEO von LinkedIn im Herbst 2019. Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt. Welche Lehren müssen wir aus der Pandemie ziehen?

digitize or die!
Foto: © XuBing von www.stock.adobe.com

Fest steht: Business geht heute anders. Der Perspektivenwechsel und die permanente Reflexion, was geändert werden muss, wird zum New Normal. Sicher ist: Das Richtige richtig und konsequent und oft genug zur richtigen Zeit zu tun, dem Interessenten und Kunden auf Augenhöhe, werteorientiert, authentisch, wertschätzend und konsequent kundenzentriert zu begegnen und sein Engpassproblem zu lösen – das sind Clean Sales, ohne die es nicht mehr geht. Wer diesen Kundenfokus nicht lebt, wird sein blaues Wunder erleben. Es gibt kaum noch Geheimwissen, Kunden werden zu Experten, und sie orientieren sich einfach neu. Dabei gilt: Sie vergelten Gutes mit Gutem, viele von ihnen verlangen ökologische und ökonomische Verantwortung zugleich und beim unternehmerischen Handeln die Beachtung ethischer Prinzipien. All dies werden mittelständische Firmen berücksichtigen müssen. Den Digitalisierungsgrad immer mehr zu erhöhen, ist unumgänglich. Nur so werden in der realen Welt von Mensch zu Mensch und in der virtuellen Welt Kundenkontakte hergestellt, Vertrauen und eine Beziehung zum Kunden aufgebaut. Die Welt ist hybrid geworden. Der Mittelstand sollte nach vorn gehen und zur Orientierung für alle werden.

Remote Selling

Ein Zukunftsthema ist Remote Selling. Das sind Vertriebsformen, bei denen Anbieter aus der Ferne mit digital affinen Interessenten und Kunden auf virtueller Augenhöhe interagieren. Manche Reise zum Kunden wird künftig wegfallen. Der erste Kontakt läuft über Zoom oder Teams, dann kommt das persönliche Gespräch. Sehr effizient. So bildet sich eine Art digitaler Vertriebstrichter, um Leads in hoher Anzahl zu qualifizieren und zum Abschluss zu führen.

Strategien entwickeln

Entscheidender Meilenstein auf dem Weg zum digitalen Unternehmen ist die Formulierung der digitalen Zukunftsziele durch eine heterogen zusammengesetzte Gruppe von Experten aus dem Unternehmen und Experten von außen, bis hin zu der wichtigen Gruppe der Kunden. So entsteht ein vielfältiges und buntes Bild, um auf dieser Grundlage digitale Zukunftsvisionen zu entwickeln, die Schritt für Schritt in die Umsetzung gelangen: zunächst in einzelnen Bereichen (digitale Parallelwelten), schließlich im gesamten Unternehmen. Der Weg bis zum digitalen Umbau ist spannend. Starten Sie sofort! Jetzt!

 

Andreas Buhr
Unternehmer, Redner, Autor, CEO der Buhr & Team für mehr Unternehmenserfolg
Mitglied im Bundeswirtschaftssenat
www.buhr-team.com

Das Buch „Business geht heute anders. Buhrs beste Business-Hacks für Unternehmer, Umdenker, Manager, Macher und Visionäre“ ist bei GABAL erschienen. Versandkostenfrei erhältlich über die BVMW-Servicegesellschaft mbH: servicegesellschaft@bvmw.de