Kulinarische Augenblicke im Homeoffice

Wenige Bereiche des Wirtschaftslebens haben unter den Corona-Lockdowns so gelitten wie die Gastronomie. BVMW-Mitglied Georg Broich, Geschäftsführer der Broich Catering GmbH, reagierte und rief eine Initiative ins Leben, ...

a la chef
Foto: © Broich Catering

... die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice im Namen ihrer Arbeitgeber kulinarisch versorgt.

Homeoffice Catering à la Chef“ – das war die Antwort des Meerbusche Unternehmers Georg Broich auf die vielerorts staatlich verordnete Trennung von Firma und Mitarbeitern. „Wir haben mit unserer Antwort auf die Coronakrise zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“, berichtet Broich. „Wir sind in Kontakt mit unseren Kunden geblieben, trotz der Lockdowns. Und wir konnten ein neues Geschäftsfeld etablieren, das uns vom Wettbewerb absetzt – das ist nachhaltig und hilft uns bei unserer in die Zukunft weisenden strategischen Ausrichtung in einem intensiven Wettbewerbsumfeld.“

Rezepte von Spitzenköchen

So wandelt sich der Arbeitgeber im wahrsten Sinne für einen kulinarischen Moment in einen Gastgeber, dessen Ideen in der Küche die Mittagspause beflügeln. Die Rezepte für die wöchentlich wechselnden Gerichte stammen von Broich selbst und von befreundeten Spitzenköchen wie Johann Lafer, Heiko Antoniewicz und Sascha Stemberg. „Unser Antrieb ist, besondere kulinarische Augenblicke zu ermöglichen, auch und gerade im beruflichen Umfeld“, so Broich, der als Geschäftsführer in der vierten Generation in der Verantwortung steht. Der gute Name und über lange Zeit aufgebautes Prestige sind alles, was zählt, wenn viele Kunden mit hochwertigen Speisen versorgt werden sollen.

300 Jahre Erfahrung

Die Unternehmergeschichte der Familie Broich reicht tief bis ins 18. Jahrhundert zurück. 1734 gründete die Familie mit dem Gasthof Drei Könige in Kapellen eine erste Gastronomie – das Unternehmer-Gen ist Broich damit in die Wiege gelegt worden. 1891 gründete Carl Broich in Düsseldorf seine Feinkostmetzgerei gleichen Namens. Seit 1987 steht Urenkel Georg dem Familienbetrieb vor, der seit diesen Tagen ein beeindruckendes Wachstum erlebt. Ein Meilenstein war die Eröffnung einer Dependance im Areal Böhler in Düsseldorf mit der Location Altes Kesselhaus. Danach folgte der Aufstieg zu einem der führenden Catering-Unternehmen in Deutschland. Broich beschäftigt heute an sechs Standorten in Deutschland ein Team von mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Vier Produktionsküchen versorgen tagtäglich die Kundschaft, zu der auch Kitas und Schulen mit biologisch zertifizierten Mahlzeiten zählen. „Das ethisch sensible Thema „Food Waste“ beschäftigt uns selbstverständlich sehr“, so Broich. „Wir sensibilisieren unsere Teams kontinuierlich für einen bewussten Umgang mit dem Gut Lebensmittel. Das zählt zur nachhaltigen Firmenphilosophie.“

 

Thomas Kolbe
BVMW Pressesprecher Nordrhein-Westfalen
thomas.kolbe@bvmw.de

Visitenkarte

Broich Catering GmbH
Gründung: 1734 (als Gasthof Drei Könige)
Firmensitz: Meerbusch (Nordrhein-Westfalen)
Geschäftsführende Gesellschafter: Georg Broich,
Burkhard Schmitz
Mitarbeiter: 250

BVMW-Mitglied

www.alachef.net

https://broich.catering/