Wenn Maschinen Verpackungen verpacken

Verpackungen sollen nicht nur schützen, sondern auch Aufmerksamkeit erregen und zum Kauf animieren. Unser Mitglied, die Somatech Maschinenbau GmbH in Hohenmölsen, konstruiert und fertigt individuelle Maschinen und Anlagen ...

somatech
Foto: © Somatech Maschinenbau GmbH

...  für den Endverpackungsprozess – und neuerdings auch noch Verpackungen.

Seit 25 Jahren plant, programmiert und produziert die Somatech Maschinenbau GmbH in Hohenmölsen Anlagen, die die in Form und Material schon unterschiedlich verpackten Gegenstände in Kartons stecken, um sie vom Hersteller in die Supermarktregale zu befördern. „Wir entwerfen und bauen Maschinen und Anlagen zur Automatisierung dieses Endverpackungsprozesses“, erläutert Geschäftsführer und Inhaber Andreas Stickel. „Neu ist, dass auch die Kartons selbst im Unternehmen entwickelt werden. Und das ist nicht so trivial, wie es aussieht“, betont er. Der Vorteil davon ist, dass Maschine und Karton genau zueinander passend gemacht werden können. Das spart Zeit und Geld. Dadurch wird auch die Abstimmung mit den Logistikern einfacher, und Transportschäden können auf ein Minimum reduziert werden.

Solides Wachstum

Nach der Wende setzte Stickel als gelernter Industriemechaniker der Schuhindustrie seinen weiteren Berufsweg in einem Mainzer Unternehmen für Verpackungsmittel fort. Relativ schnell zog es die Familie aber wieder in die alte Heimat nach Sachsen-Anhalt zurück. In Weißenfels baute Stickel einen Reparaturbetrieb für Industrieanlagen auf. Als sich die Anfragen häuften, wurden ehemalige Kollegen reaktiviert. Umbauten an und Modernisierung vorhandener Technik und andere Serviceleistungen kamen hinzu. Zuerst in gemieteten Räumen der einstigen Weißenfelser Brauerei ist das Unternehmen inzwischen in eigenen Hallen in Hohenmölsen untergebracht. Heute kommen die Aufträge nach individuell gefertigten Automaten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Erfolg durch Zufriedenheit

Dass die Auftragsbücher gut gefüllt sind, ist ein Zeichen für Qualität und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kundinnen und Kunden. Mit der hohen Fertigungstiefe kann jederzeit auf ihre Wünsche eingegangen werden. Bei Ersatzteillieferungen wird eine nahezu unbegrenzte Verfügbarkeit gewährleistet. Dazu kommt eine Unternehmenskultur, die die Bereitschaft der 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördert, Verantwortung zu übernehmen, eigenständig und ideenreich nach modernsten, manchmal auch ungewöhnlichen Lösungen zu suchen.

 

Peter Martini
BVMW Pressesprecher Sachsen-Anhalt
peter.martini@bvmw.de

Visitenkarte

Somatech Maschinenbau GmbH
Gründung: 1996
Firmensitz: Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt)
Geschäftsführer: Andreas Stickel
Mitarbeiter: 20
BVMW-Mitglied
www.somatech.de