Serientipps: Parlament, Parfum

Lust auf Politik machen und einem modernen Literatur-Klassiker zu neuem Glanz verhelfen: Diesen Aufgaben kommen unsere vorgestellten Serien unverwechselbar nach.

serientipps parlament parfum
© WDR/Joe Vets/France.tv

Produziert von ARD-ONE und ZDF Neo, und es scheint so, als ob die noch jungen Sender ihr Potenzial allmählich entfalten.

PARLAMENT

Das dröge Brüsseler Politikleben in seiner Absurdität vorführen und gleichzeitig Leidenschaft für die EU entfachen: Das macht sich „Parlament“ zum Ziel und begleitet dafür den verpeilten Praktikanten Samy (Xavier Lacaille). Auf seinen ersten Schritten durch die Parlamentsgebäude gerät er in ein Dickicht aus Bürokratie. Da muss er schon mal, ohne jegliche Vorbereitung, Änderungsvorschläge für Gesetze einreichen. Gut, dass er rasch in ein Jung-Trio aus einem deutschen Büroleiter (Lucas Englander) und einer am Brexit verzweifelnden Engländerin namens Rose (Liz Kingsman) gerät. Die Unterstützung der beiden kann er gebrauchen, als er schmerzlich mit dem Unterschied zwischen Beratung und Lobbyismus konfrontiert wird. Die Serie wirft ihn mit Lustigkeit und Energie, die europäischem Jungtheater gleicht, in immer wieder neue Verwirrungen. Sein Abgeordneter (Philippe Duquesne) muss nämlich von Samy gelotst werden. Gejagt vom ständigen Zeitdruck entwickelt er Gefühle für Rose. Die möchte gerade für immer „Bye bye“ zur EU sagen. Wird er alle Unterlagen rechtzeitig einreichen und den emotionalen Brexit verhindern können? Die zehn Folgen sind kurze, luftige Häppchen für zwischendurch.

Parlament
Drama, Miniserie, Deutschland/Belgien/Frankreich 2020
Drehbuch: Noé Debré
1 Staffel, 10 Folgen à 26 Minuten;
Amazon Prime

Parfum

Eine Schülerclique entdeckt in ihrer Internatszeit die Macht des Geruchs, und sie versuchen fortan, ihn sich zu eigen zu machen. Inzwischen ist die Clique erwachsen und wegen einer dunklen Vergangenheit gespalten. Doch ein außergewöhnlicher Mord mit einer verstümmelten Leiche lässt sie erneut zusammentreffen. Ihre Freundin Katharina, die äußerst beliebt war und ausgezeichnet roch, ist tot. Über sechs Folgen hinweg entfaltet sich das Bild eines jeden individuell psychisch-kranken Charakters. Ein starkes Ermittlerteam aus Nadja Simon (Friederike Becht), Matthias Köhler (Jürgen Maurer) und Staatsanwalt Grünberg (Wotan Wilke Möhring) ist dem Mörder hinterher. Dabei geraten sie immer mehr in eine Geschichte aus Machtspielchen, Gewalt und Verstörtheit. Es kommt zu wiederholten Morden, Zuschauern und Ermittlern erscheint die gesamte Clique verdächtig. Zum Beispiel Thomas Butsche (Trystan Pütter), nun ein brachialer Bordell-Besitzer, oder Daniel „Zahnlos“ Sluiter (Christian Friedel), der in der Psychoanalyse von seinen Bindungsstörungen spricht und Hass auf die Clique hegt oder auch der Parfumeur (August Diehl), der bis heute menschlichen Geruch einfängt. Vielleicht kann der Geruch viel mehr als je erdacht? Die Serie spürt gigantischen Verwirrungen und menschlichen Abgründen nach.

Parfum
Thriller, Krimiserie, Deutschland 2018
Regie: Philipp Kadelbach
1 Staffel, 6 Folgen à 55 Minuten;
ZDF-Mediathek

 

Marvin-Berfo Günyel
Studentischer Mitarbeiter BVMW Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
marvin-berfo.guenyel@bvmw.de