Landwirtschaft auf der Höhe der Zeit

Im Gegensatz zu anderen mittelständischen Unternehmen werden in der Landwirtschaft die Preise vorgegeben. Das treibt Innovation und Digitalisierung an.

Ostthüringer Pahren Agrar Kooperation
Foto: © Agrar Kooperation Pahren

Die Ostthüringer Pahren Agrar Kooperation ist im Bereich der Digitalisierung so manchem Mittelständler voraus.

Lebensmittel in Urform sind für René Kolbe die wertvollsten Güter überhaupt: „Menschen brauchen Energie in Form von Nahrung.“ In seiner Funktion als Vorstand der Ostthüringer Pahren Agrar Kooperation, die sich mittlerweile aus 15 selbstständig geführten KMU mit rund 130 Mitarbeitern zusammensetzt, behält er die wirtschaftliche Rentabilität immer im Blick. Auch die Produktion in der Landwirtschaft richtet sich nach dem Markt, muss modern und innovativ sein, und die Mitarbeiter tragen eine große sozial-ökologische Verantwortung.

Divers, modern und nachhaltig

Im Jubiläumsjahr 2021 blicken die Bauern aus dem Landkreis Greiz auf modernste Marktfrucht- und Veredlungsbetriebe, Tierzüchter, Techniker und Maschinenbauer und Energieproduzenten im Verbund. Bearbeitet werden gemeinsam rund 3.500 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, davon 50 Prozent ökologisch, nach neuesten umwelt- und agrarwissenschaftlichen Erkenntnissen, auf der Getreide, Raps, Mais, Erbsen, Öllein, Pappeln, durchwachsene Silphie und Nutz-Hanf wachsen. Zum Agrarbetrieb gehören aktuell 900 Milch- und Mutterkühe, 36.000 Bio-Legehennen und eine Pferdezucht. Zwei Ölmühlen ergänzen das landwirtschaftliche Portfolio, und eine firmeneigene Biogasanlage macht die Kooperation weitgehend autark. Hier sind Landwirte auch Energiewirte in einer Kreislaufwirtschaft.

Hanf-Labyrinth in Läwitz sucht seinesgleichen

Mit der Spezialisierung auf Erzeugung, Verarbeitung und Handel von Bio-Nutz-Hanf setzen die Thüringer Landwirte voll auf die Zukunft, inklusive Produktforschung. Investitionen erfolgten in neue Aufschlussanlagen und moderne Anlagensteuerung. Verwendet werden die Hanfprodukte zum Beispiel in der Automobil-, Textil-, Papier- und Dämmstoffindustrie. Ein seit sieben Jahren sehr beliebter touristischer Höhepunkt ist das Hanflabyrinth mit seinen über zwei Meter hohen Pflanzen, das auch schon als Unternehmer-Plattform vom BVMW genutzt wurde. Landtechnik muss schlagkräftig und effizient sein Seine These begründet Vorstand Kolbe schnell mit vielen Beispielen: Effizienz beim Ackerbau beginnt mit Echtzeitplanung, automatischen Lenksystemen sowie Zeiterfassung und Controlling über iPads in jedem Traktor. In den Ställen sind digitale Anlagen stationiert. Damit werden Futter- und Melkvorgänge automatisiert und ersetzen die rollende Woche, was die Mitarbeiter von Schichtarbeit entlastet. Mobile Solar-Wetterstationen unterstützen die Ernte, automatisierte Maschinen messen Ertrag, ökologische Düngung und Schädlingsbekämpfung und steuern die Abrechnung. Alles dient dazu, Nahrungsmittel so wertvoll wie möglich zu machen und in zertifizierter Qualität.

 

Kathrin Horn
BVMW Leiterin KV Greiz/Saale-Orla-Kreis
kathrin.horn@bvmw.de

Visitenkarte

Pahren Agrar GmbH & Co Prod. KG
Gründung: 1991
Firmensitz: Zeulenroda/Triebes, OT Pahren (Thüringen)
Geschäftsführer/Vorstand: René Kolbe
Mitarbeiter: 130

BVMW-Mitglied

www.agrar-pahren.de