Coworking Spaces auf dem Vormarsch

Nicht erst Corona hat gezeigt, dass sich Arbeit und ihr Umfeld ändern müssen. Die Anwesenheit im Büro ist längst nicht mehr überall selbstverständlich.

coworking space
Foto: © raumagentur Offenbach / SBC Digital GmbH

Innovative Lösungen wie Arbeitsorte, an denen sich Menschen einmieten können (Coworking Spaces), sind im Aufwind.

In Europa entstand der erste Coworking Space in Zürich mit dem Motto „Becauseworkingalonesucks“. Klare Worte für eine schwere Erfahrung, die zahlreiche Menschen während der Corona-Pandemie im Homeoffice machen mussten. Viele Studien und Befragungen haben ergeben, dass die meisten Menschen in der Zukunft gerne nur noch zwei bis drei Tage in ihren angestammten Büros arbeiten möchten. Die erlebten Vorteile im Homeoffice sind vielfältig und beziehen sich vor allem auf die Ressource Zeit. Die Vermeidung von langen Anfahrtswegen ins Büro ist auch aus Sicht des Klimaschutzes und der Entlastung der Infrastruktur von Vorteil. Verstopfte Autobahnen und überfüllte Bahnen bedeuten zusätzlichen Stress für Mensch und Umwelt. Auch deswegen liegt es in der Verantwortung der Unternehmen, ernsthaft über neue Arbeitsmodelle nachzudenken.

Begegnung als Innovationstreiber

Dennoch gibt es Bedenken, die Mitarbeiter aus der Anwesenheitspflicht zu entlassen. Neben Diskussionen rund um Vertrauen, die im Kern auf Kultur- und Führungsthemen beruhen, gibt es aus Sicht der Unternehmen einen sehr validen Grund: In den getakteten Videokonferenzen bleibt meist keine Zeit für Randthemen oder auch gegenseitiges Feedback. Sobald die Videokonferenz zu Ende ist, ist der Mitarbeiter wieder allein, ohne die Option auf Resonanz zu spontanen Gedanken und Impulse durch Menschen und Umgebung. Die Begegnungen sind aber der Nährboden für Innovationsfähigkeit und Know-how-Transfer. Die gegenseitige Bereicherung stärkt auch das notwendige Durchhaltevermögen, das zur Realisierung neuer Ideen zwingend notwendig ist. Wie können Unternehmen diese Option auf kreative Impulse unterstützen, ohne die Mitarbeiter in die Büros zu zwingen? Im Coworking Space kann dies gelingen.

Coworking als Alternative

Aus den geschilderten Gründen sind Coworking Spaces für Unternehmen eine wahre Bereicherung. Vor diesem Hintergrund birgt die Entwicklung individueller Arbeitsplatzstrategien für Unternehmen großes Potenzial und kann der Start in die nächste Evolutionsstufe sein. Als Impuls mit vielseitigen positiven Wirkungen für Unternehmen, Mitarbeiter und Umwelt.

 

Susanne Busshart
Expertin für Digitale Transformation und Culture Change SBCdigital GmbH

www.sbcdigital.de

 

Christina Kölbis
Expertin Business Development und digitale Transformation Change SBCdigital GmbH

BVMW-Mitglied

www.sbcdigital.de 

Gut zu wissen

Vorteile Coworking Spaces:

■ Vermeidung langer Anfahrtswege

■ Alternative zum isolierten Homeoffice

■ Impulsgebend und damit Innovationstreiber

■ Flexibilität und Gemeinschaft fördern

■ Infrastruktur und Umwelt schonend