Robin Hood in Fulda

Das Musical „Robin Hood“ ist schon die achte Welt-Uraufführung der Fuldaer spotlight musicals GmbH (BVMW-Mitglied). Zum diesjährigen Musical-Sommer kam der weltberühmte Outlaw endlich Anfang Juni 2022 auf die Bühne des Fuldaer Schlosstheaters.

Foto: © Spotlight musicals

Schon im Juni 2020 sollte die große Premierenfeier stattfinden. Doch Corona machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Anfangs noch hoffnungsvoll, konnte die Premiere auch 2021 noch nicht stattfinden. Zwei Jahre hintereinander musste das Team um Geschäftsführer und Mitgründer von spotlight musicals, Peter Scholz, mehrere zehntausend Tickets umbuchen, stornieren oder neu buchen. „Wir sind mit unserem Team bis an die Grenzen des Machbaren gegangen, um das Unternehmen und unsere Idee am Leben zu erhalten. Die Schwierigkeiten, die für mittelständische Betriebe im Zuge der Corona-Maßnahmen zu meistern waren, sind hinlänglich bekannt. Umso größer ist nun die Freude, dass wir eine weitere Erfolgsgeschichte in Fulda schreiben können“, resümiert Peter Scholz.

Das Stück & Chris de Burgh

Die Musik zum Stück komponierte Dennis Martin, von dem auch die Musicals „Die Päpstin“ und „Der Medicus“ stammen, gemeinsam mit dem irischen Weltstar Chris de Burgh, dessen Familiengeschichte sich bis in die Zeiten von Richard Löwenherz zurückverfolgen lässt. In dieser Epoche spielt auch die berühmte Mittelalter-Saga von Robin Hood, der mit seinen Gefährten in den Wäldern von Nottingham gegen Unterdrückung kämpft und dabei die Liebe von Lady Marian gewinnt. Die packende Musical-Inszenierung entführt die Zuschauer in die Welt des Mittelalters, der Kreuzzüge und Feudalherren. Dabei wird eine neue und eigenständige Interpretation der Legende präsentiert. Action, Spannung und Romantik vereinen sich zu einem mitreißenden Bühnen-Abenteuer.

Der Komponist & spotlight

Der Komponist Dennis Martin wurde 1974 in Fulda geboren. Seit 1994 ist er professioneller Musiker und arbeitete unter anderem mit Richie Blackmore, Meat Loaf und Howard Jones. Die Musicalschmiede spotlight wurde 2003 in Fulda gegründet, ihre Geschäftsführer sind ebenjener Dennis Martin und Peter Scholz. Ihre erste Bühnenshow war „Bonifatius – Das Musical“, es folgten „Elisabeth – Legende einer Heiligen“, „Die Päpstin“, „Friedrich – Mythos und Tragödie“, „Kolpings Traum“, „Die Schatzinsel“ und „Der Medicus“. Für alle Stücke hat Dennis Martin die Musik geschrieben. Mit Chris de Burgh konnte spotlight einen Musiker und Partner von Weltformat gewinnen, der Fulda inzwischen als seine zweite Heimat betrachtet und der den Osthessen schon viele unvergessliche Konzertabende bescherte.

Spotlight musicals ist eine deutsche Erfolgsgeschichte. Für diesen Sommer sind schon mehr als 60.000 Tickets verkauft. Der Tourismus, Hotels und Gastronomie profitieren von den Besuchern, die aus ganz Deutschland nach Fulda strömen. Für die Stadt und die Region sind die Musicals mittlerweile ein fester Bestandteil ihrer Marke.

 

Rüdiger Muth
BVMW Leiter Wirtschaftsregionen Rhein-Main und Nordhessen, Landesbeauftragter Hessen
ruediger.muth@bvmw.de

Gut zu wissen

Robin Hood

Musical von Chris de Burgh und Dennis Martin
bis 16. Oktober 2022 im Schlosstheater Fulda
Schloßstraße 5

Tickets: 0661 – 25 00 80 90
Mo – Fr 9.00 – 13.00 Uhr
Mo – Do 14.00 – 16.30 Uhr

Tickets online unter: http://spotlight-musicals.de/de/tickets-a-mehr