Neue Sprache allein genügt nicht

Festhalten an Altem war nie ihr Prinzip. Gute Erfahrungen mitnehmen, die Zeichen der Zeit erkennen und Neues entwickeln aber schon.

.
Foto: © Comwords

Von Erfolgsrezept spricht Sabine Probst, Geschäftsführerin der Comwords Sprachtraining und Übersetzung UG, nicht.

Das ist harte Arbeit, um sich am Markt immer wieder zu behaupten.“ Dennoch gibt die Sprachtrainerin und Dolmetscherin zu: „Wir genießen im Team den Erfolg, wenn sich die Arbeit gelohnt hat und wir entsprechende Projekte akquirieren.“ Und dann ist ihr doch das Wort Stolz zu entlocken. „Unsere langjährigen Kundenbeziehungen machen uns stolz. Das spricht für Qualität. Sonst würden uns Kunden nicht empfehlen.“ Sabine Probst, die in Irland studiert und gelebt hat, ist seit 1997 selbstständig, in Ruhla vor den Toren der Wartburgstadt Eisenach. Obwohl die kleine, kraftvoll-positive Frau beruflich viel und privat gern unterwegs ist, liebt sie das heimische Umfeld. „Ich bin in wenigen Minuten auf dem Rennsteig. Die Natur erdet mich, lässt mich Ruhe finden, an meinem Geschäft zu feilen und Ideen zu entwickeln."

Internationaler Englisch-Stammtisch

Zu diesem Geschäft gehören Übersetzungen, in den Bereichen Technik, Automobilbau, Rechnungs- sowie Vertragswesen; interkulturelle Kommunikation; Dolmetschen von Verhandlungen, Audits, Messen oder Events. Daraus erwuchsen individuelle Sprachkurse für Fachkräfte aus dem In- und Ausland sowie Privatpersonen. Die Comwords-Kunden sind international tätige Großunternehmen und Mittelständler. Um Mitarbeiter aus regionalen Firmen zusammenzubringen, initiierten Sabine Probst und ihr aus den USA stammender Mitarbeiter Reggie Brooks vor 14 Jahren den Englisch-Stammtisch in Eisenach. Durch den hohen Bedarf an Sprachdienstleistungen wuchs Comwords stetig. Zum Team gehören vier feste Mitarbeiter und Honorarkräfte im In- und Ausland. Sabine Probst legt Wert auf Muttersprachler. Ihr Qualitätsmanagement lässt sie sich regelmäßig vom TÜV zertifizieren, was auch die Agentur für Arbeit aufmerksam machte. 2015 startete sie mit Deutschkursen für ausländische Mitarbeiter und vermittelt Schüler für einen Highschool-Austausch.

Kümmerer-Paket für Unternehmen

Aus der Not von Firmen machten die Sprachexperten eine Tugend. Ihr „Relocation Service“ unterstützt ausländische Mitarbeiter und deren Familien beim Umzug nach Deutschland – von den Visaformalitäten, dem Finden einer Wohnung und Behördengängen bis zum Erlernen der Sprache.

Mehrgleisig in die Zukunft

An Altem nicht festzuhalten und offen für Neues zu sein, war ab 2020 gefragt. Schnell stellte das Team die Sprachkurse um und unterrichtete fortan online und präsenzunabhängig. „Damit haben wir uns früh ein Standbein aufgebaut, um weiter arbeiten zu können.“ Deutliche Umsatzrückgänge blieben dennoch. „Das Kundenverhalten hat sich nachhaltig verändert“, schätzt Sabine Probst ein. „Durch unser mehrgleisiges Angebot haben wir die Krise gemeistert und mussten keinem Mitarbeiter kündigen.“ Und auch darauf darf sie stolz sein.

 

Ringo Siemon
BVMW Pressesprecher Thüringen
ringo.siemon@bvmw.de

Visitenkarte

Comwords Sprachtraining & Übersetzung UG

Gründung: 1997
Firmensitz: Ruhla (Thüringen)
Geschäftsführerin: Sabine Probst
Mitarbeitende: 4

BVMW-Mitglied

www.comwords.de