Eurostat: Abfallrecycling in der EU wächst

Der Anteil des recycelten Hausmülls ist von 2007 bis 2017 von 35 auf 46 Prozent gestiegen.

Foto: © corund von www.fotolia.com

Die im Mai vergangenen Jahres verabschiedeten EU-Regelungen zur Kreislaufwirtschaft legen fest, dass der Recyclinganteil von Siedlungsabfällen bis 2035 stufenweise auf 65 Prozent angehoben werden soll. Deutschland hat dies mit rund 67,5 Prozent bereits erreicht. Auch für das Recycling von Altfahrzeugen, Batterien und Elektroschrott gibt es spezielle EU-Vorgaben. Bio-Abfälle müssen, wie in Deutschland bereits üblich, EU-weit ab 2024 getrennt gesammelt werden. Die Kreislaufwirtschaft hat in Europa neue Märkte erschlossen. Durch Reparaturen, Wiederverwendung oder Recycling wurden 2016 laut EU-Kommission fast 147 Milliarden Euro an Wertschöpfung und Investitionen im Umfang von rund 17,5 Milliarden Euro generiert. Über vier Millionen Menschen finden hier ihre Arbeit.

Mehr Informationen unter: www.ec.europa.eu/eurostat/de

X
Soli muss weg für alle!

 

#Soliweg


Das Soli-Gesetz der GroKo benachteiligt Millionen Steuerzahler, ein klarer Verstoß gegen das Grundgesetz. Der Soli gehört deshalb vollständig und für alle ab dem 1. Januar 2020 abgeschafft.

Dafür kämpft der Mittelstand BVMW – notfalls per Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe.