Rendite trifft Nachhaltigkeit

Klimaveränderung, Ressourcenverknappung und Digitalisierung beeinflussen die Wettbewerbsfähigkeit etablierter Unternehmen. Reto Ringger, CEO der Globalance Bank, erklärt sein Konzept zwischen Nachhaltigkeit und finanzieller Rendite.

DER Mittelstand.: Herr Ringger, Sie bewerten den Footprint des investierten Kapitals. Was bedeutet das?

Reto Ringger: Die Welt ist nicht nur ein Marktplatz, sondern auch unser Lebensraum. Immer mehr Anlegerinnen und Anleger fragen: „Was machen die Unternehmen mit meinem Geld? Habe ich versteckte Umweltrisiken in meinem Portfolio? Wie verbessert die positive Wirkung meine Rendite?“ Unser Footprint-Ansatz ist Bestandteil unserer Anlagestrategie.

Wie sind Sie auf diese Idee gekommen?

Diese Zukunftsthemen interessieren mich seit über 20 Jahren. Wer heute erfolgreich anlegen will, muss wissen, wie gesellschaftliche oder ökologische Entwicklungen das Rendite- und das Risikoprofil seiner Finanzanlagen beeinflussen.

Wie messen Sie die Zukunftsfähigkeit von Anlagen?

Dazu haben wir den Globalance Footprint entwickelt, welcher das Herzstück unserer Anlagephilosophie ist. Diese digitale Analysemethode gibt Auskunft, inwiefern ein Unternehmen oder eine Vermögensanlage in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt für die Zukunft gerüstet ist.

Welche Kriterien müssen die Unternehmen erfüllen, um einen positiven Globalance-Footprint zu hinterlassen?

Jedes Unternehmen muss in den für seine Branche zentralen Themen eine positive Wirkung entfalten. Ein Technologiekonzern kann mit Produkten für die Energiewende eine positive Bewertung erhalten. Ein Modeunternehmen wird dagegen den Nachweis für faire Arbeitsbedingungen bei seinen Zulieferern erbringen müssen.

Wie werden die Megatrends Künstliche Intelligenz und Digitalisierung den Ressourcenverbrauch senken?

Wenn in der Landwirtschaft der Bauer nicht mehr flächendeckend bewässern oder düngen muss, weil ihm die Drohne anzeigt, wo wirklich Bedarf besteht, spart er massiv Ressourcen. Oder wenn wir Möbel oder Mode vor Ort mit dem 3D-Drucker selber drucken, reduzieren wir die Transportwege und produzieren weniger Verschnitt.

Wer ist typischerweise Kunde bei Ihnen?

Wir betreuen Kunden, die eine marktgerechte Rendite und eine positive Wirkung mit dem Vermögen erzielen wollen. Dies sind überdurchschnittlich viele Frauen, Erben oder auch die jüngere Generation.

 

Das Interview führte Susanna Bertschi.

X
Logo

Sie wollen mehr? Zu Recht!

 

Wenn Sie noch nicht gefunden haben, was Ihnen unter den Nägeln brennt…

…dann haben wir die Antworten auf Ihre unternehmerischen Fragen. Nutzen Sie unser einmaliges Netzwerk mit 300 Geschäftsstellen überall in Deutschland. Und profitieren Sie von enormen Einkaufsvorteilen, bspw. mit bis zu 40% auf Ihr Firmenfahrzeug. Jetzt unverbindlich kontaktieren und alle Vorteile mitnehmen!