Starker Zuwachs für die Mittelstandsallianz

Die Mittelstandsallianz freut sich, 3 neue Mitglieder in ihren Reihen begrüßen zu dürfen. Der logistic-natives e. V., Common Deutschland und der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V. haben sich unserem starken Bündnis angeschlossen.

zahnräder in händen
Foto: © alphaspirit von www.stock.adobe.com

logistic-natives e. V.

Florian Seikel war bereits in seiner vorherigen Position als Geschäftsführer beim Händlerbund mit der Mittelstandsallianz eng verbunden. Im Frühjahr dieses Jahres gründete er die logistic-natives, die das internationale, mittelständisch geprägte Logistik-Infrastruktur-Netzwerk des modernen Handels abbilden. Der Verband vertritt dabei aktiv die wirtschaftlichen und rechtlichen Interessen von über 30.000 Branchenunternehmen. Vor allem unterstützt er die fortschreitende Digitalisierung von Unternehmen und die Logistik der Warenlieferung über digitale Kommunikation. Das reicht von der Zustellungsoptimierung über Nachhaltigkeit, Life-Cycle- Management, Kreislauf-Logistik bis zum Retourenmanagement. Das Netzwerk ist mit seiner pragmatischen Expertise Ansprechpartner für Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, um nationale und internationale Lösungen für den modernen Handel zu schaffen. Dabei sehen sich die logistic-natives als Querschnittsverband zu verschiedenen Branchen rund um den mittelständischen Handel.

Common Deutschland

Ebenfalls branchenübergreifend agiert der Verband Common Deutschland. Er ist als größte IBM i-Usergroup ein herstellerunabhängiger Interessensverband aller Unternehmen, die sich im Bereich IBM i Plattform (AS/400) bewegen – Anwender genauso wie Dienstleister, IT-Lehranstalt oder Presseorgane. Das Ziel ist, den Mitgliedern werthaltigen und stets aktuellen Content zu bieten, um die IBM i-Umgebungen zukunftsfähig zu halten. Wer Informationen für seine Strategiefindung sucht, Erfahrungen austauschen will oder Wissensvermittlung sucht, ist hier an der richtigen Stelle. Die Digitalisierung ist der zentrale Erfolgsfaktor für Mittelständler jetzt und in Zukunft und kann dabei herausragende Wettbewerbsvorteile schaffen, sofern sie richtig gemacht wird. Common Deutschland unterstützt dabei, Teams zu schulen, IT-Prozesse agiler und den Zugriff auf Expertenwissen einfacher zu gestalten. Vom Vereinssitz in Ravensburg aus werden innovative Veranstaltungen und personalisierte Expertentreffen für über 250 Mitglieder geplant. Das weltweite Common-Netzwerk hat sogar über 20.000 Mitglieder.

Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel

Das dritte neue Mitglied in der Mittelstandsallianz ist der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V. (IKW). Der IKW unterstützt seine Mitglieder in ihrer unternehmerischen Tätigkeit und ist Ansprechpartner der Branche für Politik, Verbände und Medien. Die überwiegende Zahl der Mitgliedsunternehmen ist mittelständisch geprägt, wobei die Mitglieder des IKW eine enorme Marktmacht haben: Über 430 Mitgliedsunternehmen erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von fast 19 Milliarden Euro. Insgesamt beschäftigen sie etwa 50.000 ArbeitnehmerInnen und decken einen beeindruckenden Umsatzanteil von 95 Prozent der Branche in Deutschland ab. Der IKW begleitet auf nationaler und europäischer Ebene die Gesetzgebung im Sinne seiner Mitglieder und steht ihnen bei der Umsetzung gesetzlicher Normen und juristischen Fragen zur Seite. Hinzu kommt die Organisation von Veranstaltungen, Seminaren und Tagungen, die die Wissensbasis der Mitgliedsunternehmen bereichern. Ein umfangreiches Paket an PR- und kommunikativen Aktivitäten ergänzt dieses Profil. Wie auch der BVMW stellt der IKW dabei die Mittelstandsförderung in den Mittelpunkt.

Geballte Kompetenz und Expertise

Die Mittelstandsallianz hat mit ihren neuen Mitgliedern deutlich an Expertise in weiteren Bereichen und an Schlagkraft für ihre Mitgliedsunternehmen gewonnen. Mit Common Deutschland und den logistic-natives wird die Branche der Digitalisierung und des E-Commerce innerhalb der Allianz weiter ausgebaut und gefestigt. Mit dem IKW konnten wir ein starkes und erfahrenes Mitglied für die Interessenvertretung in einer für die Allianz neuen Branche gewinnen. Die Mittelstandsallianz und der gesamte BVMW heißen alle drei herzlich willkommen und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

 

Diana Scholl
BVMW Leiterin politische Netzwerke und Strategie, stellvertretende Leiterin Volkswirtschaft
diana.scholl@bvmw.de