Krankenhaus mit dem gewissen Extra

Sich im Krankenhaus wohlfühlen? Das klingt erst einmal sonderbar, zumal ein Aufenthalt im Krankenhaus in den wenigsten Fällen freiwillig ist. Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle an der Saale setzt genau hier an.

krankenzimmer halle saale
Foto: © Joachim Blobel

Im Fall einer Erkrankung oder eines notwendigen Eingriffs wünschen sich Patientinnen und Patienten in erster Linie ein optimales Behandlungskonzept und eine ebenso moderne wie individuelle medizinische Versorgung. Dazu kommt es vielen Menschen auch darauf an, im Krankenhaus auf ein Umfeld zu treffen, das durch Komfort und Service überzeugt.

Im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle an der Saale ist dies seit gut zwei Jahren die Wahlleistungs-Komfortstation. Bei schneller Internetanbindung etwas recherchieren, arbeiten oder lesen können? Kostenloser Transfer vom Krankenhaus nach Hause oder umgekehrt? Für das Team der Station ist kaum ein Patientenwunsch zu ungewöhnlich, um nicht eine gute Lösung zu finden.

Komfortleistungen möglich

Wie ein zusätzlicher Service aussieht, erklärt Wahlleistungsmanagerin Michaela Hubl direkt bei der Aufnahme. In ihrer Verantwortung liegen die Komfortleistungen, die von einer speziellen Möblierung über eine individuelle Menüauswahl bis hin zu persönlichem Wäscheservice, freiem WLAN, Pay-TV und Blumenservice reichen. Dazu bietet der zentrale Lounge-Bereich die Möglichkeit, Angehörige und Freunde bei einem Kaffee zu empfangen. Die erfahrene Bereichsmanagerin Michaela Hubl erklärt: „Wir sehen uns als gute Gastgeber und Kümmerer. Die Kolleginnen auf der Station sind speziell geschult und erkennen, wie unseren Patientinnen und Patienten mit kleinen, aber wichtigen Aufmerksamkeiten der Krankenhausaufenthalt etwas leichter gemacht werden kann. Bei uns soll sich jede und jeder ein bisschen wie auf einer 5-Sterne-Kreuzfahrt fühlen.“ Bereits beim Betreten der Station wird deutlich, welchen Anspruch das Konzept verfolgt. Die weitläufigen, hellen Patientenzimmer sind nach einem eigens entwickelten Konzept der Kunsthochschule Burg Giebichenstein gestaltet. Die Räumlichkeiten vermitteln sofort ein Gefühl der Ruhe und Sicherheit. Grundsätzlich hat jeder die Möglichkeit, eine Unterbringung im Einoder Zweibettzimmer auf der Station zu wählen.

Vorbeugen ist Trumpf

Seit der Eröffnung der Station bietet das Krankenhaus zusätzlich individuelle Gesundheits-Checkups an, die von einzelnen Patientinnen und Patienten, aber auch von Unternehmerinnen und Unternehmern für ihre Teams gebucht werden können. Das Angebot reicht von Ultraschalluntersuchungen über Ruhe- und Belastungs-EKG, Langzeitblutdruckmessungen und Hautkrebsvorsorge bis hin zu Ernährungsberatung und Labordiagnostik. Vor jeder Untersuchung erfolgt selbstverständlich eine ausführliche Anamnese und die gründliche Untersuchung durch einen erfahrenen Facharzt.

 

Peter Martini
BVMW Pressesprecher Sachsen-Anhalt
peter.martini@bvmw.de

Visitenkarte

Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle/Saale GmbH

Gründung: 1894
Firmensitz: Halle (Sachsen)
Geschäftsführer: Thomas Wüstner

BVMW-Mitglied

www.krankenhaus-halle-saale.de