"Außer Geld drucken wir alles"

Familienbetriebe bilden das Fundament jeder prosperierenden Wirtschaft. Sie reichen das Feuer von Tradition und Innovation von Generation zu Generation weiter.

portrait kemna druck kamen gmbh
Foto: © Kemna Druck

In diesem Jahr feiert unser Mitglied Kemna Druck im nordrhein-westfälischen Kamen sein 50-jähriges Bestehen.

Es gibt sie immer noch, diese typischen Unternehmer-Stories, die buchstäblich in einer Garage begannen. So gründete Karl Kemna 1971 seine Druckerei Kemna Druck daheim in seiner Garage im nordrheinwestfälischen Kamen. Hier hält man bis heute die Werte des Familienunternehmens hoch. Am Anfang war Sparen angesagt. Sparen, um Geld in Wachstumsinvestitionen lenken zu können und den Betrieb konsequent zu erweitern. Dies gelang, und 1974 bezog das Unternehmen die eigenen Geschäftsräume in der Gutenbergstraße, wo es auch heute noch zu finden ist.

Auch in der dritten Unternehmergeneration gelten die klassischen Werte, Beständigkeit und unternehmerischer Instinkt, wenn es um Innovationen geht. Seit einem Jahr leiten die Geschwister Friederike und Martin Heckmann gemeinsam mit ihren Ehepartnern Patrick und Tanja das Unternehmen und setzen damit die Familientradition in der dritten Generation fort.

Wandel macht vor Branche nicht halt

Die zurückliegenden Jahre waren eine Zeit zahlreicher Veränderungen. Das Druckereigeschäft ist wie so vieles heute einer bahnbrechenden technischen Revolution unterworfen. Da heißt es, unbedingt Schritt zu halten und aufzurüsten, um im intensiven Wettbewerb mitzuhalten. Der habe sich längst globalisiert, berichtet Patrick Heckmann, der gemeinsam mit der Gesch.ftsführung im vergangenen Jahr, auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie, eine wegweisende Entscheidung traf. „Wir haben uns nach Jahrzehnten vollständig vom dominierenden Verfahren des Offsetdrucks getrennt. Dies war eine riskante, aber notwendige Entscheidung, um auch in Zukunft bei Druckprozessen qualitativ und effizient ganz vorne mitzumischen.“

Digitalisierung allerorten

Die Firma setzt jetzt auf Drucktechnik auf Basis des Standards HP Indigo und bietet ihren Kunden aus unterschiedlichsten Branchen Digitaldruck sowohl im Bogenbereich als auch im Rollenbereich für Etiketten samt Zuschnitt der Druckware mit Hilfe eines digitalen Laserstanzsystems. Vorne dabei zu sein, das ist das Ziel, und dabei den Kunden das bestmögliche Angebot unterbreiten. Das junge Führungsteam geht mit Mut zur Veränderung und der über Jahrzehnte gewachsenen Kompetenz gestärkt aus der Pandemie-Krise hervor. Doch allem technischen Wandel zum Trotz bleibt man sich in Kamen treu. Der alte Leitspruch des Firmengründers lautete: „Außer Geld drucken wir alles“ – daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

 

Thomas Kolbe
BVMW Pressesprecher Nordrhein-Westfalen
thomas.kolbe@bvmw.de