Projekte

Die Mittelstandsallianz Afrika und ihre Mitglieder sind in diversen Projekten auf dem Afrikanischen Kontinent tätig. Als Mitglied der MAA werden Ihnen diese und neu ausgeschriebene Projekte vorgestellt und Sie haben die exklusive Chance sich an diesen Projekten zu beteiligen. Aktuell wirken wir in folgenden Projekten mit:

BVMW Delegationsreise in den Senegal

23. - 26. März 2021

Mit Unterstützung der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) fand im März 2021 eine Reise von Mitgliedsunternehmen in den Senegal statt. Während der Reise traf Andreas Jahn, Leiter für Politik und Außenwirtschaft des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft und Generalsekretär der Mittelstandsallianz Afrika, den Staatspräsident der Republik Senegal, S.E. Macky Sall.
Vereinbart wurde unter anderem die Einrichtung einer Stabsstelle „Deutscher Mittelstand“ im senegalesischen Wirtschaftsministerium. Für BVMW-Mitglieder steht so zukünftig eine direkte Ansprechpartnerin im Ministerium zur Verfügung, die die Anliegen unserer Mitglieder zeitnah bearbeitet.Im Juni ist eine weitere Reise mit dem Schwerpunkt „Wasseraufbereitung“ und „Kreislaufwirtschaft“ geplant.

Ziel der Reise war es, Potenziale für die teilnehmenden Unternehmen in den Bereichen Kühltechnik, Bauwesen, Flugüberwachungs- und Trainingssysteme, Entrepreneurship und Innovation zu erkunden. Die Gesprächspartner zeigten sich sehr aufgeschlossen gegenüber deutschem Know-How und Technologien. So betonte auch Senegals Präsident Macky Sall, der die Delegation am 23. März in seinem Präsidentenpalast empfing, dass er mehr mit dem deutschen Mittelstand zusammenarbeiten wolle. Es wurden eine Reihe konkreter Kooperationsprojekte entwickelt, die nun im Nachgang der Reise umgesetzt werden sollen.

 

Task Force Senegal

Für den Aufbau eines lokalen Mittelstandes im Senegal wird die Unterstützung mittelständischer Unternehmer aus Deutschland benötigt. Staatspräsident Macky Sall lud deshalb im Oktober letzten Jahres mittelständische Unternehmer des BVMW im Rahmen einer Delegationsreise nach Dakar ein, um aktiv die vielfältigen Potenziale seines Landes zu erschließen. Im Nachklang der Reise wurde im November 2019 eine Task Force Senegal zwischen der GIZ und dem BVMW gegründet. Ziel der Taskforce ist es, interessierten Unternehmen die Möglichkeiten der GIZ-Förderprogramme für Senegal vorzustellen. Darüber hinaus sollen erste Schritte für einen erfolgreichen Markteintritt im Senegal besprochen werden. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat den Senegal mit in seine Initiative „Compact with Africa“ aufgenommen, die mit erheblichen Fördergeldern verbunden ist.

 

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

The Congo Green H2 Project

Die Mittelstandsallianz Afrika ist sehr aktiv auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten und neuen Wegen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit in Afrika. Eine große Möglichkeit für unsere Mitglieder bietet deshalb ein Projekt zur Wasserstofferzeugung im Kongo. Das Projekt ist mit 18 Milliarden Euro das weltweit größte privatwirtschaftliche Vorhaben zur Erzeugung grünen Wasserstoffs und kann als Leuchtturmprojekt einen signifikanten Beitrag zur Entwicklung Afrikas leisten. Es bietet für den deutschen Mittelstand und die Mittelstandsallianz Afrika großes Potenzial besonders in den Bereichen Wasseraufbereitung und Energieerzeugung.