Task Force Senegal

Für den Aufbau eines lokalen Mittelstandes im Senegal wird die Unterstützung mittelständischer Unternehmer aus Deutschland benötigt. Staatspräsident Macky Sall lud deshalb im Oktober letzten Jahres mittelständische Unternehmer des BVMW im Rahmen einer Delegationsreise nach Dakar ein, um aktiv die vielfältigen Potenziale seines Landes zu erschließen. Im Nachklang der Reise wurde im November 2019 eine Task Force Senegal zwischen der GIZ und dem BVMW gegründet.

 

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

Gemeinsam mit der Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die unter anderem von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH umgesetzt wird, hat der BVMW Ende 2019 die Task Force Senegal ins Leben gerufen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, gleichzeitig neue Märkte und Produktionsstätten für KMU, sowie Wirtschaftswachstum und Beschäftigung im Senegal zu schaffen.

Sitzungen und Delegationsreisen

Bei den monatlichen Sitzungen der Taskforce erhalten teilnehmende Unternehmen umfassende Einblicke in die verschiedenen Branchen und Geschäftsmöglichkeiten in Senegal (u.a. Argar- und Ernährungsindustrie, Bauwirtschaft, Erneuerbare Energien, Wasser und Abwasser). Um die 50 Unternehmen nehmen regelmäßig an den Sitzungen der Taskforce teil. Zudem wurden bisher vier erfolgreiche Delegationsreisen mit insgesamt 17 Unternehmen durchgeführt.

BVMW Delegation in Dakar, März 2021

Marktstudien

Darüber hinaus stellt die Durchführung von Marktstudien einen wichtigen Teil der Aktivitäten der BVMW-GIZ Kooperation dar. In drei Studien haben deutsche Unternehmen (BVMW Mitglieder), den Hochbau- bzw. Betonfertigbausektor in Senegal analysiert, Schwachstellen identifiziert und Chancen für deutsche KMU herausgearbeitet. Diese dienten auch zur Vorbereitung konkreter Projektvorhaben.

Bildung und Beschäftigung

Gemeinsam mit dem senegalesischen Start-Up Verband SenStartUp setzt sich das BVMW Mitglied Campus Founders für den senegalesischen Bildungssektor ein Ziel des Projektes des Heilbronner Start-Up Zentrums: digitale Lösungen zu entwickeln, mit denen junge Senegalesinnen und Senegalesen praktische Berufserfahrung sammeln können. So sind sie optimaler auf den Arbeitsmarkt oder auf eine Unternehmensgründung vorbereitet. Das Projekt wird vom Programm Business Scouts for Development im Auftrag des BMZ gefördert.

 

Im Rahmen des „EU-African SME Summits“ fand die zweijährige Jubiläumsfeier der „Taskforce Senegal“ des BVMW mit Andreas Jahn, Leiter für Politik und Außenwirtschaft des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft und Generalsekretär der Mittelstandsallianz Afrika, statt.