EU-African SME Summit 2021 – Live&Online

Der BVMW lädt Sie herzlich zum EU-African SME Summit am 21. und 22. Oktober ein. Verpassen Sie nicht den Input von hochrangigen Speakers, wie dem Staatspräsident Senegals, S.E Macky Sall und Bundesentwicklungsminister Müller.

Wie Sie wissen, unterstützt der BVMW bereits seit vielen Jahren als größter freiwillig organisierter Mittelstandsverband Deutschlands das Engagement kleiner und mittlerer Betriebe in Schwellen- und Entwicklungsländern durch eine Vielzahl an Projekten und Vorhaben. Der afrikanische Kontinent bildet dabei einen Schwerpunkt unserer Aktivitäten.

Der hybride EU-Afrika KMU-Gipfel am 21. und 22. Oktober 2021 in Rom, Dakar und Brüssel stellt dabei den Höhepunkt unserer afrikapolitischen Arbeit in diesem Jahr dar.

Hintergrund

Zu Beginn der zwanziger Jahre des zweiten Jahrtausends ist Afrika dabei, den innerafrikanischen Handel erheblich zu steigern, wie das Beispiel der Afrikanischen Kontinentalen Freihandelszone (AfCFTA) zeigt, und möchte mehr Unternehmergeist freisetzen, um Arbeitsplätze, integratives Wachstum sowie soziale und politische Stabilität zu schaffen.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind das Rückgrat vieler Volkswirtschaften in Europa und Afrika, z. B. der ersten beiden Produktionsnationen Europas, Deutschland und Italien. Unternehmertum und Berufsausbildung stehen im Mittelpunkt, als Schlüssel für einen starken afrikanischen Mittelstand und eine gute Basis für Geschäfte mit gemeinsamen Werten - im Rahmen einer nachhaltigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung.

Vision

Durch den EU-Afrika KMU Gipfel 2021 sollen europäische und afrikanische Unternehmer*innen zur Zusammenarbeit und zu Ko-Investitionen, Allianzen, Joint Ventures und Partnerschaften ermutigt werden. Die Veranstaltungen werden Chancen für Unternehmer*innen aufzeigen und gemeinsam mit Entscheidungsträger*innen und Expert*innen die Wege zu einer erfolgreichen wirtschaftlichen Zusammenarbeit von dynamischen und zukunftsorientierten Unternehmen in Afrika und Europa definieren.

Im Rahmen des Gipfels wird auch ein neues Bündnis zur Unterstützung von KMU-Unternehmen unterzeichnet, das eine Kontinent übergreifende Zusammenarbeit zwischen afrikanischen und europäischen Unternehmensverbänden vorsieht.

Vier Hauptziele werden anvisiert:

 

  • Ermittlung der konkreten Auswirkungen von KMU auf die SDGs in Afrika
  • Hervorhebung der Bedeutung von KMU für die wirtschaftliche Entwicklung
  • Vertiefung der Beziehungen zwischen KMU aus Afrika und Europa
  • Aufforderung an die Europäische Kommission, maßgeschneiderte Lösungen für KMU anzubieten, um ihre Investitionen in Afrika zu unterstützen

 

Unsere Partner

Der EU-African SME-Summit wird 2021 gemeinsam von European Entrepreneurs CEA-PME, dem europäischen Dachverband der kleinen und mittleren Unternehmen, CONFAPI, dem italienischen Mittelstandsverband, und dem BVMW in Zusammenarbeit mit der Panafrikanischen Industrie- und Handelskammer PACCI für afrikanische KMU organisiert.

Programm und Anmeldung

Diese Ziele werden in Hauptvorträgen, Podiumsdiskussionen und B2B Sessions zwischen afrikanischen und europäischen Unternehmer*innen verfolgt (siehe Programm).

Der Gipfel findet zeitgleich in Dakar, Rom und virtuell statt und bietet ein ideales Forum, um mit hochrangigen senegalischen, afrikanischen und europäischen Wirtschafts- und Politikvertreter*innen ins Gespräch zu kommen. Gäste sind u.a. der Staatspräsident Senegals, S.E. Macky Sall, der Außenminister Togos, S.E. Robert Dussey, die Kommissarin für Humanitäre Angelegenheiten der Afrikanischen Union, I.E. Amira Elfadil Mohammed und Bundesentwicklungsminister Müller.

Der BVMW lädt Sie herzlich zur Teilnahme am EU-African SME Summit am 21. Und 22. Oktober ein. Hier können Sie sich für den Gipfel anmelden.