Veranstaltungsrückblicke 2019

GEMEINSCHAFT - ENTWICKLUNG - PERSPEKTIVEN


 

hintere Reihe v.l.n.r.: Christoph K. Weidner (argutus), Florian Kölsch (dnetwo), Boris Beckmann (2B DIGITAL), Peter Heintzen (MT AG), Paul Kalisch (nextlevels) - vordere Reihe v.r.n.l.: Rasmus Spaller (windream), Alexandra Rath (BVMW), Swen Göllner (bimanu), Sibylle Westermann (salesforce), Stefan A. Wagemanns (BVMW)

10.07.2019 - SPEEDPresentation

German Mittelstand goes Digital

Mit BVMW SPEEDPresentation unterstützen wir Sie dabei: Neue Ideen und wertvolle Impulse diesmal aus dem Bereich "German Mittelstand goes Digital" zu erhalten.

Die acht SPEEDPresentations der Veranstaltung behandelten in ebenso informativer wie kurzweiliger Form das Thema: Wie schaffe ich es, im Web meine Marke bestens sichtbar zu machen? Welche Daten helfen mir, eine optimale Sicht auf meine Digitalisierung zu erreichen? Wie finde ich eine zu mir passende eCommerce-Plattform? Wie sieht ein sicheres IT-Gerüst für innovative Unternehmen aus? Wie kann mir eine Cloud-Computing-Lösung bei meinen Prozessen im Unternehmen helfen? Wie kann ich beliebige Informationen digital archivieren, ohne Angst vor Datenverlustzu haben? Wie kann ich meine Stärken agil bündeln und die Digitalisierung in meinem Unternehmen erfolgreich umsetzen?

Wie funktioniert SPEEDPresentation? - Jede Kurz-Präsentation umfasst exakt 22 Folien. Jede Folie bleibt genau 22 Sekunden sichtbar. Die Folien wechseln automatisch, der Referent hat darauf keinen Einfluss. Das macht SPEEDPresentation so spannend, praxisnah und auch unterhaltsam.

Nach den Präsentationen können Sie sich an den Infoständen der Präsentatoren vertiefend informieren und mit den Referenten austauschen.

Beim Get-together - mit Imbiss und Getränken – können dann bestehende Kontakte ausgebaut werden und neue entstehen.

Diesmal bei der SPEEDPresentation:


                        + "Warum Sie die Wirkung von SEO nicht unterschätzen sollten."
                           Christoph K. Weidner - argutus GmbH

                        + "Wie Sie eine Datenanalyse-Plattform zur Unterstützung Ihrer 360
                           Grad Unternehmenssicht aufbauen."
                          
Swen Göllner - bimanu Cloud Solutions GmbH

                        + "Digitalisierung?! - Hasta la vista,Marktführer!"
                          
  Wie Sie es mit und ohne Digitalisierung schaffen, vom Markt zu
                           verschwinden und welches Rezept die angewandte Digitalisierung
                           mit dplain dagegen bereitstellt

                           Florian Kölsch - dnetwo ▪ Consulting, Solution & Network

                        + Digitalisierung heißt: "Bring deine Services direkt vor die
                           Fingerspitze deines Kunden." - Basis dafür ist ein sicheres
                           IT-Gerüst für innovative Unternehmen

                           Peter Heintzen - MT AG

                        + "We boost brands to the next level."
                           Paul Kalisch - Next Levels GmbH

                        + Warum Salesforce? 150.000 gute Argumente!
                           Sibylle Westermann - Salesforce.com Germany GmbH

                        + "Mach et einfach!"
                           Rasmus Spaller - windream GmbH

                        + "Kurze Reise zum Mittelpunkt der Digitalisierung."
                           Boris Beckmann - 2B DIGITAL GmbH & Co. KG
                       

v.r.n.l.: Maximilian Reisch (RENT4EVENT), Alexandra Rath (BVMW), Jens Nowotny (shn consult), Julia Niedworok (Stockheim), Dr. René Walser (RENT4EVENT), Moritz Poensgen (GAHRENS+BATTERMANN), Stefan A. Wagemanns (BVMW)

12.06.2019 - Mittelstandsgespräche

Vom Profi-Fußballer zum erfolgreichen Unternehmer - Im Gespräch mit dem Ex-Fußball-Nationalspieler Jens Nowotny

Irgendwann endet jede Profi-Fußball-Karriere! Doch was kommt dann? - Jens Nowotny gab hautnah, authentisch und offen Einblick in sein Fußball - und Unternehmerleben.

Der Name Jens Nowotny ruft unter Fußballfreunden vielfältige Erinnerungen hervor: Er ist der Mann, der von gleich vier Kreuzbandrissen zurückgeworfen wurde. Er ist der Fußballer mit den noch immer meisten Platzverweisen der Bundesligageschichte (dreimal Gelb-Rot & fünfmal Rot). Und er war so etwas wie der Inbegriff von "Vizekusen", jener Zeit Anfang der 2000er, als sein Verein Bayer 04 Leverkusen zweite Plätze reihenweise einheimste, ohne dabei einen einzigen Titel zu gewinnen.

Nowotny spielte als Abwehrspieler für den Karlsruher SC und für Bayer 04 Leverkusen. Für die Nationalmannschaft bestritt er 48 Spiele. Im Januar 2007 erklärte Jens Nowotny aufgrund wiederkehrender Knieprobleme seinen Rücktritt vom Profifußball.

Der heute 45jährige ist seit nunmehr sechs Jahren zusammen mit seinem Freund und Geschäftspartner Paris Houdeloudis Gastronom und betreibt in Mönchengladbach das „Salinas“. Ebenfalls engagieren sich beide zusammen in der Spielerberatungs- und -vermittlungsagentur „Insoccer“. Mit Roland Schimek und Matthias Hausmann gründete er außerdem die SHN Consult („Gemeinsam bringen wir Herzen zum Rasen“), wo Jens Nowotny als Sports Director tätig ist.

In den Räumen von RENT4EVENT, einem der größten Düsseldorfer Event-Ausstatter, sprachen Alexandra Rath und Stefan A. Wagemanns (BVMW-Team Düsseldorf) mit Jens Nowotny über seine Karriere als Profi-Fußballer. Und wie ihm danach der Weg zum erfolgreichen Unternehmer gelang.

Wir danken den Veranstaltungspartnern:

 

Video zum BVMW-Mittelstandsgespräch mit Ex-Fußball-Nationalspieler Jens Nowotny

14.05.2019 - Junger Mittelstand

"Team Flight"

Diesmal traf sich der JUNGE MITTELSTAND - Start-ups, Gründer, Nachfolger oder solche in spe - zum kommunikativen Netzwerk-Abend in der "X Arena" von Superfly Air Sports in Düsseldorf. Es wurde wieder viel connected und zwischen den beiden Connect-Runden gaben das Superfly-Team, vertreten durch  Jan-Marius Halbhuber, einen Einblick in das Konzept von Superfly und anschließend gab es eine Team-Flight-Session, Team-Building mal ganz anders.

Wir danken unserem Gastgeber: Superfly Air Sports in Düsseldorf

Video BVMW Junger Mittelstand "Team Flight"

BVMW Forum Führung: Lernen, andere Fragen zu stellen

Dr. Carl Naughton begeisterte und inspirierte beim 7. FORUM FÜHRUNG in Mönchengladbach für die Wirtschaftsregion Metropolregion Düsseldorf mit: Erfolgsfaktor Neugier. Neugier managen.

23.05.19 - Mönchengladbach: 7. FORUM FÜHRUNG

Erfolgsfaktor Neugier. Neugier managen.

Neugierige Mitarbeiter sind besser und leben länger

Ein Hundert-Euro-Schein steckt festgeklemmt unter der Spitze einer tonnenschweren, auf dem Kopf stehenden Pyramide: Er soll nun aus dieser Lage entfernt werden. Wie ist das möglich? Im Forum Führung des BVMW in Mönchengladbach grübeln rund 150 Unternehmer bei Gastgeber Waldhausen & Bürkel über die Lösung. „Neugierde hilft bei dieser Aufgabe ungemein“, verrät Dr. Carl Naughton. Der Autor und Wissenschaftler, der unter anderem an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln Pädagogische Psychologie lehrte, weiß aus Theorie und Praxis: „Neugierige Mitarbeiter sind gewissenhafter, produktiver und motivierter.“ Unternehmen seien also gut beraten, die Neugierde von Mitarbeitern schon bei der Einstellung zu messen und zu fördern.

Unternehmen sind erfolgreicher, wenn sie auf Neugierde als Tugend setzen. Das klingt logisch, denn Neugierige sind aufgeschlossen und haben Lust auf Veränderungen. Sie wagen es, Aufgaben neu zu denken und verbeißen sich in eine Aufgabe, bis sie gelöst ist. Dr. Carl Naughton stellt die zentrale Frage: „Wie macht man sich und anderen Lust auf Neues und Veränderung?“

Ein Beispiel aus der Praxis ist die „blaue Banane“. Wochenlang erscheint das blau gefärbte Obst in allen Büroräumen und löst bei den Mitarbeitern die Frage aus: „Was steckt dahinter?“ Dieser Frage folgt die Einladung zu einem Meeting, in dem Möglichkeiten zu Veränderungen im Unternehmen diskutiert werden.

Die blaue Banane dient als Symbol, Außergewöhnliches einzusetzen, wenn Gewöhnliches nicht weiterhilft. Ein „Questionstorming“ statt eines „Brainstormings“ sei ein guter Weg, zu innovativen Lösungen zu gelangen, berichtet Dr. Naughton aus seiner Erfahrung. Fragen nach der „Was-wäre-wenn“-Methode zu stellen, machten den Kopf frei für neue Denkansätze und zündeten „mentale Streichhölzer“.

Mit diesem Bild bahnt Dr. Naughton auch den Weg für die Lösung des 100-Euro-Schein-Problems: Angezündet und zu Asche verbrannt, lässt sich die Banknote leicht unter der Pyramide entfernen. Aufgabe gelöst! Wenn auch recht außergewöhnlich...

Michael Obst / Relations & Co.

Wir danken den Veranstaltungspartnern:

dynabook
NEW
postcon
Securitas
Waldhausen+Bürkel

PRESSE:

 

 

Das FORUM FÜHRUNG des BVMW:

Forum Führung Der Anspruch an die Führungsfähigkeiten steigt mit der Veränderungsgeschwindigkeit in unserer Gesellschaft. Insbesondere mittelständische Unternehmen sind dabei in den letzten Jahren in ein wesentlich komplexeres Spannungsfeld geraten als in der Vergangenheit. Ein immer schnellerer Wandel, die Globalisierung der Märkte und die sich ständig verschlechternden politischen Rahmenbedingungen sind nur einige Bereiche, die die strategische Ausrichtung der Unternehmen beeinfl ussen. Die BVMW-Reihe „Forum Führung“ gibt mit hochkarätigen Referenten Impulse, sorgt für zündende Dialoge und ermöglicht eine Neuorientierung.

Die bisherigen FF-Keynotes in Mönchengladbach:

1. FF: Jörg Löhr - Erfolgreich führen in Zeiten der Veränderung
2. FF: Boris Grundl - Wirkungsvoll führen
3: FF: Klaus Kobjoll - Wa(h)re Herzlichkeit
4. FF: Jens Corssen - Der Selbstentwickler.
5. FF: Dr. Reinhard K. Sprenger - Meisterhaft führen
6..FF: Dr. Dr. Cay von Fournier - WERTschöpfung durch WERTschätzung
7. FF: Dr. Carl Naughton - Erfolgsfaktor Neugier. Neugier managen.

Unternehmen mit Neugierigen sind erfolgreicher. Der Nutzen der Neugier ist belegt. Sie wird in der Psychologie als die Tugend Nr. 1 angesehen. Und sie hilft uns, der Komplexität Herr zu werden, aber auch zu wachsen und Neues zu entdecken. Daher widmet sich Dr. Carl Naughton der Fragestellung: „Wie macht man sich und anderen Lust auf Neues und Veränderung?“ Die Neugier hat extrem nachhaltige Nebenwirkungen: Menschen, die auf der Skala der berufl ichen Neugier höher abschneiden, bekommen einfach mehr geschafft, sie sind offener für das notwendige lebenslange Lernen und auch gewissenhafter bei der Aufnahme und Nutzung der neuen Infos. Berufliche Neugier kann man gezielt erzeugen. Ein herstellbarer psychologischer Zustand. Er besteht aus drei Schritten: 1. Ein freier Kopf. 2. Mentale Zündhölzer. 3. Andere Satzzeichen. Erfolgreiche, weil neugierige Unternehmen, bauen Wunderkammern und sie setzen auf das Finden neugieriger Mitarbeiter. Dass letzteres überhaupt möglich ist, kann die Forschung erst seit zwei Jahren belegen. Mit dem Test der beruflichen Neugier. FLYER

Video BVMW FORUM FÜHRUNG "Erfolgsfaktor Neugier. Neugier managen" am 23. Mai 2019 in Mönchengladbach

Die Mittelständler informieren sich über die Stimmung und Tendenzen in der Gesellschaft

v.l.n.r.: Holger Joseph (Veranstaltungspartner), Alexandra Rath (BVMW), Stephan Grünewald (Keynoter), Stephan Moritz (BVMW) & Stefan A. Wagemanns (BVMW / Veranstalter)

07.03.19 - Mönchengladbach: Mittelstand-Exklusiv mit dem Dipl.-Psychologen Stephan Grünewald

Wie tickt Deutschland? - Psychologie einer aufgewühlten Gesellschaft

Nach „Deutschland auf der Couch“: Das neue Buch des Bestsellerautors und „Psychologen der Nation“ (FAZ) Stephan Grünewald

Stephan Grünewald konstatiert: "Deutschland befindet sich in einem aufgewühlten seelischen Zustand. Vielen Menschen geht es zwar gut und sie erleben ihr Land als Insel des Wohlstands in einer Welt krisenhafter Umbrüche. Dennoch rumort es: Unzufriedenheit, blanke Wut und Hass artikulieren sich nicht nur in den sozialen Netzwerken. Der soziale Zusammenhalt schwindet, radikale Parteien sind auf dem Vormarsch. Immer mehr Bürger haben das Gefühl, dass die Zukunft nur schlimmer werden kann."

Aber was hat die Menschen so aufgebracht? Stephan Grünewald (Gründer des rheingold Instituts / Köln) erstellt, gestützt durch tausende psychologischer Tiefeninterviews des Rheingold Instituts, ein aufrüttelndes Psychogramm der Nation. Er untersucht den "zunehmenden Argwohn vieler Menschen, von der Politik und den Eliten verraten zu werden und zu wenig
Wertschätzung zu erfahren". Grünewald beleuchtet die "Quellen der Wut, Ohnmacht und Erschöpfung in einem Alltag, der zunehmend durch Perfektionsansprüche und einen digitalen Machbarkeitswahn geprägt ist".

Durch seinen originellen Blick vermittelt das neue Buch des "Psychologen der Nation" (FAZ) dem Leser viele Aha-Effekte in Bezug auf den eigenen Alltag und gesellschaftliche Zusammenhänge. Es macht die unterbewussten psychologischen Mechanismen unseres Handelns verständlich. Dadurch eröffnet es neue Perspektiven für eine eigenverantwortliche Gestaltung der Zukunft.

Der Literaturkritiker Denis Scheck bezeichnet Grünewald als "einen der scharfsinnigsten und sprachmächtigsten deutschen Gesellschaftsanalytiker"

Am 7. März erschien das neue Buch des Bestsellerautors (u.a. "Deutschland auf der Couch"). An diesem Tag stellte Stephan Grünewald - in seiner Geburtsstadt Mönchengladbach - beim Mittelstandsverband exklusiv das Buch vor.

Wir danken dem Veranstaltungspartner:

JCD
 

PRESSE - Ankündigung

PRESSE - Bericht

Video (Move on Simpler Production): Mittelstand-Exklusiv: So tickt Deutschland?

Die Mittelständler stimmen sich zum Jahresbeginn ein, künftig besser mit Herausforderungen umzugehen

unten v.l.n.r.: Ralf Poll (GF NEW), Peter Jansen (BM der Stadt Erkelenz(, Michael Obst (Sprecher des Expertenkreises), Felix Heinrichs (SPD-Fraktionsvorsitzender), Klaus Klüttermann (Vater v. Jan), Andreas Terhaag (MdL, FDP), Michael Schroeren (BM der Stadt MG), Jörg Schmidt (GL bei Toshiba), Thomas Plümacher (Deutsche Glasfaser) - oben v.l.n.r.: Alexandra Rath (BVMW), Stephan Moritz (BVMW), Rüdiger Böhm (Mentalcoach), Guido Hofmann (Sellwerk), Stefan A. Wagemanns (BVMW)

11.01.19 - Mönchengladbach: NEUJAHRStreff im Theater im Gründungshaus (TiG) mit mehreren hundert Teilnehmern (RP v. 15.01.19)

Der Golfschwung des Lebens

Wenn das Handicap zur Nebensache wird

Für viele ist Golf ein tolles Spiel, wenn da nur dieser Ball, der Schläger und die Sache mit dem Handicap nicht wären. Es sieht so einfach aus und ist gleichzeitig so kompliziert - genau wie das Leben! Leider kämpfen die meisten von uns die ganze Zeit mit "den Schlägern". Dabei sollten sie doch „eigentlich“ das Spiel genießen - und nach der Runde wissen wir immer alles besser. Trennen Sie sich von schlechten Gedanken und negativen Emotionen. Lernen Sie „frei“ zu schwingen.
Rüdiger Böhm zeigte am Beispiel des Golfspiels, was wirklich nötig ist, um selbst große Herausforderungen zu meistern und die eigenen Ziele mit mehr Leichtigkeit zu erreichen. So findet man den Golfschwung des Lebens und wird erfolgreicher.

KEYNOTER

RÜDIGER BÖHM ist pure Motivation. Der Mentalcoach, Keynote Speaker und Autor beeindruckt mit seiner einzigartigen Lebensgeschichte. Als Top-Sportler verliert er  einen Tag vor seinem 27. Geburtstag durch einen Verkehrsunfall beide Beine. Es folgen 30 Tage Koma, 151 Tage Krankenhaus und ein monatelanger Kampf zurück ins Leben. Heute ist er wieder ein lebensfroher Spitzensportler, der extreme Herausforderungen liebt und ständig seine Grenzen überwindet. Was im Spitzensport gilt, ist sehr oft in die Wirtschaft übertragbar! Klar, echt und leidenschaftlich bringt der Experte für Veränderung die Dinge auf den Punkt.

Wir danken den Veranstaltungspartnern und -unterstützern:

 

 

PRESSE

NEUJAHRStreff für den Mittelstand 2019 (Video: 20.7 MEDIA FullService Werbeagentur)

X
Logo

Sie wollen mehr? Zu Recht!

 

Wenn Sie noch nicht gefunden haben, was Ihnen unter den Nägeln brennt…

…dann haben wir die Antworten auf Ihre unternehmerischen Fragen. Nutzen Sie unser einmaliges Netzwerk mit 300 Geschäftsstellen überall in Deutschland. Und profitieren Sie von enormen Einkaufsvorteilen, bspw. mit bis zu 40% auf Ihr Firmenfahrzeug. Jetzt unverbindlich kontaktieren und alle Vorteile mitnehmen!