Die Zukunft ist hybrid

Die Google Bildungsinitiative ZukunftsChancen wird mit den After Work Treffen von BVMW und IHK München aktiv weitergeführt.

Foto: v.l.n.r: Daniela Lanz, Wolfgang Thanner, Susanna Bertschi, Katrin Ostermeier, Olivia Frank; Foto: Florian Hummel/Trainingsteem

Am 07. Juni 2022 trafen sich deshalb Digitalisierungs-Interessierte, Unternehmer*innen und Expert*innen zum Netzwerken und Austausch. 

Die Örtlichkeit war ungewöhnlich für ein Netzwerk-Treffen: In der Nachbarschaft des Harlachinger Klinikums befindet sich eine Gesundheitseinrichtung, die vielen Münchnern eher unbekannt ist - das Krankenhaus für Naturheilweisen. Es ist als eigenständiges internistisches Akutkrankenhaus und als Fachkrankenhaus im Krankenhausplan des Freistaates Bayern mit 110 Betten aufgenommen.

Eine Besonderheit - neben der Verbindung von Schulmedizin und Komplementärmedizin - ist der beeindruckende Hörsaal mit Groß-Projektionsfläche und Platz für bis zu 200 Personen. 

Dort fand auch der erste Teil des Events statt. Nach der Begrüßung der TeilnehmerInnen durch Wolfgang Thanner, Leiter des Kreisverbandes BVMW in der Wirtschaftsregion München stellte Olivia Frank, die Geschäftsführerin des Krankenhaus für Naturheilweisen und Gastgeberin des Abends, ihre Einrichtung kurz vor. 

Katrin Ostermeier, Gründerin und Geschäftsführerin der Kaos GmbH erzählte in ihrem Impuls-Vortrag unterhaltsam von ihren eigenen Erfahrungen mit Digitalisierung. Aber auch von dem Kulturschock nach der Arbeit für internationale Unternehmen und der Rückkehr ins schöne München, wo sie das erste Mal die Untiefen von Faxgerät und Stempeluhr kennenlernte. 

Der wirkliche "Schock" kam aber natürlich auch für Ihr Unternehmen mit der Pandemie und dem völligen Stopp aller Aufträge, die normalerweise vor Ort bei Kunden mit Gruppen von Menschen durchgeführt worden waren. 

Wie diese Situation durch radikale Digitalisierung gemeistert werden konnte und welche Lehren Sie (und auch die Wissenschaft) aus dieser Disruption ziehen konnte, gab interessante Impulse für die Gespräche beim anschließenden Netzwerken. 

Ihr Fazit aus den letzten Jahren: Die Zukunft ist hybrid (wenn auch nicht unbedingt für alle Gruppen von MitarbeiterInnen). 

Der Dank für diese durchaus gelungene After Work Veranstaltung geht an die Gastgeberin Olivia Frank, an die Impulsgeberin Katrin Ostermeier, die Kolleginnen Susanna Bertschi und Daniela Lanz vom BVMW für Ihre Unterstützung, aber auch an die TeilnehmerInnen, die mit ihrem Interesse und dem Spaß am Austausch das Event erst möglich gemacht haben. 

Das 3. After Work ZukunftsChancen findet am 05. Juli 2022 statt. Anmelden können Sie sich hier.