Ukraine: Kostenloser Deutschkurs für Geflüchtete

Unser Mitglied IBB AG ist führend in der Aus- und Weiterbildung. Nun stellt es seine Ressourcen kostenlos zur Verfügung, um Geflüchteten aus der Ukraine zu helfen. Denn die wichtigste Grundlage für ein Zusammenleben und Arbeit sind Sprachkenntnisse.

Screenshot: IBB AG Flyer Deutschkurs für Geflüchtete

Kostenlose Deutsch-Kurse für Geflüchtete aus der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat Millionen Menschen in Not gestürzt, hunderttausende Geflüchtete kommen bei uns in Deutschland an. Auch wenn es für viele erst einmal um die wichtigsten Grundbedürfnisse geht, gibt es auch schon eine große Nachfrage nach einführenden Sprachkursen.

Als erste Hilfe hat das IBB (Institut für Berufliche Bildung) deshalb einen kostenlosen Deutschkurs auf die Beine gestellt, an dem Interessierte schnell und unbürokratisch teilnehmen können.

Teilnehmende lernen erste Wörter und Sätze für den Alltag und erhalten hilfreiche Unterstützung bei der Orientierung in Deutschland. Der Kurs kann so dazu beitragen, sich im neuen Land möglichst schnell und gut zurechtzufinden und wohlzufühlen.

 

  • Der Einstieg ist ab 06.04.22 und danach jederzeit nachträglich möglich.
  • Die Dauer beträgt 12 Wochen(2 x wöchentlich).
  • Es sind keine Vorkenntnisse nötig.
  • Die Kurse finden online statt und Interessierte können ortsunabhängig teilnehmen und benötigen lediglich WLAN.

 

Mehrsprachiger Info-Flyer

Den mehrsprachigen Info-Flyer finden Sie hier zum Download (PDF, 822 KB)

Anmeldung zum Kurs unter:

E-Mail: ukraine@ibb.com

Telefon: +49 40 79 724 763 (Montag-Freitag, 10-12 Uhr, 13-15 Uhr)

Der IBB AG Kundenservice ist zu den angegebenen Zeiten auch in Englisch, Ukrainisch und Russisch ansprechbar.

Lesen Sie jetzt: