Ein Mitglied stellt sich vor: ConWISE

Sagt Ihnen Self Consulting oder Hybrid Consulting etwas? Haben Sie schon einmal von einem Digital Consulting Workspace gehört? Auch wenn Sie bei dem Begriff „Consulting“ normalerweise direkt abschalten, sollten Sie hier weiterlesen.

Foto: Christian Arentzen, Geschäftsführer ConWISE GmbH

Ein Mitglied stellt sich vor: ConWISE

Sagt Ihnen Self Consulting oder Hybrid Consulting etwas? Haben Sie schon einmal von einem Digital Consulting Workspace gehört? Auch wenn Sie bei dem Begriff „Consulting“ normalerweise direkt abschalten, sollten Sie hier weiterlesen.

Unser neues Mitglied im BVMW, ConWISE GmbH, ist kein Beratungsunternehmen, sondern bietet sowohl Beratern als auch Unternehmen eine digitale Plattform für die Anwendungen von Tools und Methoden zur Lösung unternehmerischer Herausforderungen und Einführung neuer Management-Ansätze an.

Sich selbst beraten als Mittelständler

Ein zugegeben provokativer Ansatz. In Grunde genommen ist dies mit der Plattform von ConWISE auch möglich, aber man sollte das jahrelange Erfahrungs-Potential guter Berater nicht unterschätzen.

Dennoch: Auch erfahrene Berater/innen nutzen erprobte Methoden und Standardabläufe. Dabei muss nicht jedes Mal „das Rad neu erfunden“ werden, um Beratungsleistungen erbringen oder strategische Entscheidungen treffen zu können.

Und genau hier setzt der „Digital Consulting Workspace“ des Mitgliedsunternehmens an. AnwenderInnen erhalten Zugriff auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Methoden, die so zusammengestellt oder angepasst werden können, dass das jeweilige Unternehmensziel  unterstützt und zum Erfolg geführt wird. Auch gänzlich neue Frameworks lassen sich erstellen. Klassische Beratungsabläufe werden somit digital auf der Plattform abgebildet.

Unternehmen können die zur Verfügung gestellten Vorlagen eigenständig anwenden (Self-Consulting). Oder die Anwender arbeiten unter Anleitung eines Beraters (Hybrid-Consulting) und profitieren so zusätzlich von der individuellen Erfahrung und Expertise.

Wer sollte das nutzen und was sind die Vorteile darin?

Kleine und mittlere Unternehmensberatungen, selbständige BeraterInnen oder auch beratungsnahe Unternehmensbereiche profitieren von einem Digital Consulting Workspace.  Zum einen können sie Zeit und Ressourcen sparen bei standardisierbaren Methoden und Assessments, die Kunden (teilweise) eigenständig bearbeiten. Zum anderen besteht die Möglichkeit, Inhalte für potenzielle Kunden freizuschalten und beispielsweise als Bestandteil eines Webinars zu nutzen.

Aber auch Führungskräfte und Verantwortliche für die Unternehmensentwicklung profitieren von einem Digital Consulting Workspace, weil sie auf aktuelle Beratungsmethoden zugreifen und - sofern das gewünscht ist - selbständig im Unternehmen anwenden können. Aufgrund der einfachen und schrittweisen Nutzerführung entfällt die übliche Einarbeitungszeit in neue Themen oder Tools. Zugleich haben sie die Option zu jeder Zeit die hinterlegten ExpertInnen hinzuzuziehen (Consultant-on-Demand).

Wie kommt man auf die Idee?

„Zunehmend treffen BeraterInnen bei Ihren Kunden auf eine Generation, die mit digitalen Tools und Self-Service Angeboten aufgewachsen ist, und diese auch in der Beratung nicht missen will.“

so der Mitbegründer und Geschäftsführer Christian Arentzen. Außerdem sind BeraterInnen angehalten, ihre Geschäftsreisen zu reduzieren, hybride Arbeitsformen zu berücksichtigen und mögliche Ressourcenengpässe abzufedern. Auf der anderen Seite wünschen sich Unternehmen einen transparenten Beratungsprozess, einen effizienten Beratereinsatz, eine auf Expertise ausgerichtete Beraterauswahl, sowie die aktive Einbindung der eigenen Mitarbeiter in zentrale Fragestellungen. ConWISE begegnet diesen Anforderungen mit dem digitalen Consulting Workspace.

Kontakt: 

ConWISE GmbH
Sendlinger Str. 24, 80331 München
christian.arentzen@conwise.de
www.conwise.de

Lesen Sie jetzt: