Exportstarke Firmen aus Bayern 2022

Jedes Jahr im Herbst wird es spannend, wenn durch das Bayerische Wirtschaftsministerium der Exportpreis Bayern verliehen wird. Jetzt sind die Gewinner 2022 bekanntgegeben.

Bild: CanvaPro

Das Exportherz schlägt besonders stark im bayerischen Mittelstand

München    Das Bayerische Wirtschaftsministerium hat gemeinsam mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Handwerkskammern und Bayern International den Exportpreis Bayern 2022 verliehen. Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert zeichnete vier mittelständische Unternehmen als Preisträger in den Kategorien Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Genussland aus.

Weigert: „Das Exportherz schlägt besonders stark im bayerischen Mittelstand. Der beste Beweis dafür sind die vier diesjährigen Preisträger, denen ich von ganzem Herzen gratuliere. Die bayerischen Unternehmen stehen gerade jetzt vor immensen Herausforderungen. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine, die damit einhergehende Energiepreisexplosion, eine historisch hohe Inflationsrate aber auch gebrochene Lieferketten und fehlende Fachkräfte machen es den Betrieben im Alltag schwer. Umso beeindruckender sind die Leistungen der Gewinner.“

Die Preisträger des Exportpreises Bayern 2022 sind:

 

  • Kategorie Industrie: IMES Intelligent Measuring Systems aus Kaufbeuren
  • Kategorie Dienstleitung: Axiros GmbH aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  • Kategorie Handwerk: Walter Foeckersperger GmbH aus Pauluszell
  • Kategorie Genussland: supernutural aus München

 

Weigert: „Mit ihren Erfolgsgeschichten auf den globalen Märkten zeigen die ausgezeichneten Firmen, dass die bayerische Exportwirtschaft - und insbesondere unser innovationsdynamischer Mittelstand - selbst in einem schwierigen wirtschaftlichen und geopolitischen Umfeld reüssieren. Die starke Internationalisierung unserer Wirtschaft festigt die unternehmerische Basis in der Heimat und ist ein Garant für zukunftssichere Arbeitsplätze und gesellschaftlichen Wohlstand in Bayern.“

Der Exportpreis wurde in diesem Jahr zum 15. Mal vergeben. Seit 2007 haben das Bayerische Wirtschaftsministerium und die beteiligten Partner 61 Unternehmen mit dem Preis ausgezeichnet.

Quelle: PM 572/22 Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie vom 30. November 2022 (Auszüge)

Weitere Informationen zu den Gewinnern und zum Exportpreis 2022 finden Sie unter https://www.exportpreis-bayern.de (externer Link)

 

Lesen Sie jetzt: