Schein oder selbständig, das ist hier die Frage

Das Web-Event des BVMW München zum Thema Scheinselbständigkeit am 17. März 2021 betrachtete die wichtigsten Aspekte eines von vielen immer noch unterschätzten Risikos: Scheinselbständigkeit.

Foto: LKC; RA Tobias Schwartz

Schein oder selbständig, das ist hier die Frage

Das Web-Event des BVMW München zum Thema Scheinselbständigkeit am 17. März 2021 betrachtete die wichtigsten Aspekte eines von vielen immer noch unterschätzten Risikos: Scheinselbständigkeit.

Es nahmen sowohl Unternehmen aus verschiedenen Branchen als auch Einzel-Unternehmen teil, da beide Seiten in ihren jeweiligen Positionen als Auftraggeber oder Auftragnehmer Antworten zu wichtigen Fragen suchten.

Im Vortrag legte RA Tobias Schwartz von der LKC Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in München dann auch klar dar, was typische „riskante“ Auftraggeber/Auftragnehmer-Konstellationen sind, welche Nach- und Strafzahlungen im schlimmsten Fall drohen können und wie die aktuelle Rechtsprechung dazu ist.

Das Problem bei Betrachtung des Themas ist auch aus Sicht des BVMW unter anderem der Mangel an zuverlässigen Kriterien zur Definition, ob (Schein)Selbständigkeit vorliegt oder nicht.

So stellte Hr. Schwartz durchaus klar, dass z.B. der für das Vorliegen von Selbständigkeit gerne angenommene „Freibrief" des Vorhandenseins mehrerer Auftraggeber gerade nicht ausreichend, ja zumeist sogar ein untergeordnetes Kriterium ist.

Der Experte gab aber auch konkrete Handlungs-Empfehlungen und eine Checkliste an die Hand. Im Anschluss an den Vortrag stand die Plattform für Fragen aus dem Chat und für direkte Teilnehmer-Fragen an ihn offen.

Hier ging es u.a. um Handelsvertreter, Fallen bei der Projekt-Zeiterfassung, zu starke Einbindung von Selbständigen in Betrieb und Systeme des Auftraggebers, Anweisungen, etc.

Unser Fazit:

Wertvolle Infos für Unternehmen, kurz und bündig auf den Punkt und im direkten Austausch mit dem Experten.

https://lkc.de

Übrigens:

Die Teilnehmer bekamen die Checkliste zur Scheinselbständigkeit zur Verfügung gestellt. Wenn Sie daran interessiert und BVMW Mitglied sind, kommen Sie auf uns zu.