Datenschutzerklärung

Transparenzerkärung Interessenten / Partner

INFORMATIONSBLATT ZUM DATENSCHUTZ

für Interessenten (m/w) oder für Kooperation / Mitgliedschaft mit dem / im BVMW

Guten Tag und danke für Ihre Interesse an einer Kooperation mit dem / an einer Mitgliedschaft im BVMW. Neben anderen Dingen nehmen wir Ihre Rechte auf Privatsphäre, Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung sehr ernst. Daher möchten wir Sie über folgendes informieren:

Wer sind wir?

BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Unternehmerverband Deutschlands e.V.

BVMW Kreisgeschäftsstelle Münster
Isolde-Kurz-SStr. 77, 48161 Münster

vertreten durch
Petra Adamaschekt, selbstständiger Repräsentantin des BVMW
Telefon: +49 2533 4412
E-Mail: petra.adamaschek@bvmw.de
muenster.bvmw.de


Datenschutzbeauftragte/r
Aufgrund unserer Unternehmensgröße benötigen wir keinen Datenschutzbeauftragten.
Ansprechpartnerin zum Thema Datenschutz ist Petra Adamaschek.


Wir erheben Daten von Ihnen. Welche? Woher? Wie lange?
Und dürfen wir das überhaupt?

Datenkategorien:

Anrede, Vorname, Name, Unternehmen, Anschrift,  E-Mail, Telefon, Fax

und sonstige allgemein zugängliche Daten, aus den sozialen Medien verfügbare Daten von Interessenten (m/w), sowie alle bereits aus bisherigen Kontakten erhobenen Daten des Interessenten (m/w) / Unternehmens.

Quellen:
Ihre Angaben, Rechercheergebnisse, allgemein zugängliche Daten, Daten aus Adresserwerbs-vorgängen

Zwecke:
1.Informationen über den BVMW, seine Aktivitäten, Veranstaltungen
2. Gewinnung von Mitgliedern für den BVMW- Begründung der Vereinsmitgliedschaft
3.Aufbau und Erhalt der persönlichen Beziehung in Bezug auf Kooperation mit dem BVMW

Speicherungsdauer:
Allgemein zugängliche Unternehmensdaten dauerhaft zur Kontaktpflege, insofern keine Löschung gewünscht ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen zur Anwendung kommen, gelten diese. Bei Zustandekommen des Vertragsverhältnisses:
bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist, i.d.R. 10 Jahre nach Ende des Vertragsverhältnisses

Rechtsgrundlage:
Artikel 6 Absatz 1
lit. b DSGVO

Sind wir verpflichtet diese Daten zu erheben? Was geschieht, wenn wir diese Daten nicht erheben?
Eine gesetzliche Pflicht zur Erhebung dieser Daten besteht nicht. Jedoch ist die Datenerhebung Grundlage der Kontaktpflege zu interessierten Unternehmen / Personen.

Wem übermitteln wir die Daten?
Und: Verlassen die Daten den europäischen Wirtschaftsraum?

Ihre Daten werden ausschließlich auf gesetzlich vorgeschriebener Weise auf internen oder externen gesicherten Speichermedien aufbewahrt. Es erfolgt keinerlei Weitergabe an Dritte, sofern das nicht im konkreten Einzelfall von Ihnen gewünscht oder zur Erfüllung der Anforderung notwendig ist.

Die Daten-Verarbeitung / -Speicherung erfolgt über ein CRM-System eines zertifizierten deutschen Anbieters (Datenspeicherung ausschließlich in Deutschland), mit dem ein DSGVO-konformes Vertragsverhältnis besteht, sowie über gängige Microsoft Adressdatenprogramme wie Access oder Excel.

Ihre Daten verlassen nicht die EU oder den EWR.


Einwilligung; berechtigtes Interesse (Direktmarketing)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur werblichen Ansprache erteilen, weisen wir Sie darauf hin, dass dies völlig freiwillig geschieht. Sie können diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen; dies durch formlose Mitteilung an die o.g. Kontaktdaten.

Soweit wir Sie werblich außerhalb des Anwendungsbereichs Ihrer Einwilligung ansprechen, berufen wir uns auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten zulässig, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Unser berechtigtes Interesse leiten wir aus Erwägungsgrund 47 zur DSGVO her, wo es u.a. heißt: „Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden.“ Mit Blick darauf, dass Sie in Ihrem Arbeitsumfeld angesprochen werden und zwischen unseren Unternehmen ein Anbahnungsverhältnis besteht, ist die werbliche Ansprache in unserem berechtigten Interesse. Sie haben die Möglichkeit, der werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen, dies geschieht durch formlose Mitteilung an die o.g. Kontaktdaten.


Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte ggf. an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.

Stand: Münster, den 28.5.2018
Datenschutzerklärung

Unsere regionalen Partner