300 begeisterte Teilnehmer beim Personal-Kongress

Inspirierend, großartig, nicht mehr zu toppen: Die Rückmeldungen zur zweiten Auflage des Personal-Kongresses in Münster waren einstimmig und eindeutig. Ob das kreative Intro mit dem placebotheater,

der Einführungsvortrag von Prof. Striewe, die fünf Best-Practice-Beispiele oder die finale keynote von Viola Alvarez, alle Beiträge lieferten Impulse und begeisterten alle. Der thematische rote Faden waren neue Organisations- und Führungsmodelle. Im Zeitalter von Agilität, den jungen Generationen Y und Z sowie gestiegenen Ansprüchen, reicht es nicht mehr mit monetären Reizen zu winken. Mit Sinn, Partizipation Eigenverantwortung, Respekt und Vertrauen werden heute Freiräume für die Entwicklung intrinsischer Motivation entwickelt. Natürlich wurden dabei auch notwendige Grenzen diskutiert, spannende Diskussionen entstanden dadurch beim nicht minder wichtigen get-together.