Starke Frauen - Starker Mittelstand

Der BVMW hat sich das Ziel gesetzt, von Frauen geführte Unternehmen zu fördern, sie zu vernetzen, einen intensiven Austausch zu ermöglichen und eine größere Plattform für eventuelle Kooperationen zu schaffen. Die Gründerin des Start-Ups DAILYSOCKS ...

 ... berichtete im Rahmen dieser Initiative 25 Frauen über Höhen und Tiefen auf Ihrem Weg seit 2016. Mit Herzblut, Mut und Innovation passt sie zu 100 % in unser Konzept. Ihre Haltung und Ihre Werte sind von Nachhaltigkeit geprägt – was wohl das wichtigste Fundament der Zukunft ist.

Die Firma stellt modische Socken von Frauen für Frauen her, die sie selber designt, produziert und vertreibt. Die Socken werden in Portugal, in der Nähe von Porto in kleinen bis mittelständischen Betrieben unter besten Arbeitsbedingungen hergestellt. Hier lebt Ihre Tante - mit ihr zusammen betreibt sie das Unternehmen. Im Kreis Steinfurt im St. Antonius-Haus werden die Söckchen von Menschen mit Behinderungen liebevoll verpackt. Alle Garne sind hautfreundlich, ökotex-zertifiziert und allergiegetestet und DAILYSOCKS steht auch für hohe Qualitätsstandards.

Anna Kemper erzählte, welche Idee sie zur Gründung hatte, wie sie ihr Start-Up aufgebaut hat und wie sie mit Stolperstellen umgegangen ist.

„Das ich heute mit meinem eigenen Modelabel DAILYSOCKS selbstständig bin, erlaubt mir meine Kreativität zu leben, schafft mir viel Freiheit und die Möglichkeit meinen Traum, DAILYSOCKS bundesweit als Modeaccessoire bekannt zu machen, wahr werden zu lassen.

Herausforderungen gab es natürlich viele, z.B. die Planung eines Onlineshops für modische Socken am Markt zu etablieren. Auf dem Weg dorthin wurde klar, wie komplex 1. die Thematik eines gut funktionierenden und bedienerfreundlichen Onlineshops ist und 2. wie mindestens genauso schwierig es ist, erstmal gesehen und gefunden zu werden als neues Label,“ so die Gastgeberin.

 „Was ich Besonders fand an diesem Abend war, wie die anderen Unternehmerinnen angefangen haben zu grübeln und mitzudenken“, so Kemper hochzufrieden zum Abschluss des Events.

Noch lange wurde sich ausgetauscht, gelacht und natürlich auch noch eingekauft!