Stressmanagement - Schützen Sie sich und Ihre Mitarbeiter

Die radikal veränderte Arbeitswelt ist anspruchsvoller und schneller geworden. Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und die ständige Erreichbarkeit sind nur einige Veränderungen in einer modernen, immer digitaler werdenden Arbeitswelt.

Der FrühstücksWorkshop im Hotel Residenz Bocholt, geleitet von Stefan Dopheide - DAK Gesundheit -, vermittelte, nach einem umfangreichen Frühstück vom Buffet, den sehr interessierten Teilnehmern, wie man Stress erkennen und verstehen kann.

Zuerst erarbeiteten die Teilnehmer, wie sich die Arbeitswelt verändert hat. Die in der Gruppe notierten Punkte wurden dann vom Referenten präzisiert.

Im 2. Teil des Workshops wurde auf die "Beruflichen Stressoren" eingegangen. Auch hier sind die durch die Teilnehmer erarbeiteten Punkte tiefer beleuchtet worden, damit man ein Gefühl bekommt, auf welche Stessoren besonders geachtet werden sollte.

Im 3. Tel wurde näher darauf eingangen, was Stress überhaupt ist. Was bezeichnet man als Stresskompetenz, welche Stressreaktionen gibt es und wie kontrolliert man Stressverstärker. Jeder Teilnehmer konnte für sich anhand von Arbeitsblättern seine persönlichen Stressverstärker ermitteln, um künftig zur Stressvermeidung diesen Verstärkern entgegen zu wirken.

Im letzten Teil ging es dann um dysfunktionale und funktionale Stressbewältigungstrategien. Der von reger Mitarbeit der Teilnehmer gekennzeichnete Workshop endete mit Entspannungsübungen.

Wir danken den Teilnehmern für Ihr Interesse, Stefan Dopheide und André Verheyen von DAK Gesundheit für die Leitung des Workshops und dem Hotel Residenz für das umfangreiche Frühstück und die Betreuung.