Beeindruckender Change

Wohl kaum eine Branche hatte mit so vielen Krisen gleichzeitig zu kämpfen wie die Reisebranche. Schon vor Corona waren das disruptive Online-Geschäft und der Klimawandel als Bedrohung des Geschäftsmodells Herausforderungen, der Lockdown führte ....

zu einer Art Schockstarre. Für drei münsterländische Reisebüros war es die Aufforderung, sich mit Visionen und Mut in die Zukunft aufzumachen. Beim Meeting Mittelstand zeigten ReiseArt und Reisebüro Lückert aus Münster sowie Reisebüro Schlagheck aus Coesfeld wie Ihre „Reise“ der letzten zwei Jahre aussah. Die drei Geschäftsführer der neuen reiseart GmbH & Co. KG – Laura Brokamp, Matthias Lückertz und Ralf Trilsbeek – hatten dazu eingeladen.

Ralf Trilsbeek erzählte zum Auftakt die Story. Beeindruckend und bewegend war dieser „Reisebericht“ voller Einfallsreichtum, Mut zu Neuem und Kampfeslust. Alle konnten förmlich spüren, mit welcher Kraftanstrengung und Emotionen diese Krisen gemeistert wurden – ein langanhaltender Applaus zeigte den Respekt vor dieser großartigen Leistung. Weiter ging es mit Informationen über einige Change-Aspekte.  Wie wichtig zukünftig für Unternehmen im Bereich Geschäftsreisen ihre Fürsorge für Mitarbeiter ist, machten die Experten Daniela Wecke von reiseart und Eckhart Gmelin von International SOS GmbH deutlich. Zudem sind Prozessoptimierungen im Business Travel unverzichtbar, die Vorteile eines professionellen Dienstleisters wie reiseart wurden überdeutlich. Wie Nachhaltigkeit auf Reisen heute schon wirkt und welche Konsequenzen sowohl Reiseveranstalter wie auch Reisebüros daraus ableiten, zeigte die Junior-Chefin Laura Brokamp. Mit ihr ist auch die Nachfolge im Unternehmen eingeleitet, deswegen natürlich auch ihr Engagement und ihre Verantwortlichkeit in diesem Bereich. Beim abschließenden get-together diskutierten die Teilnehmenden intensiv über alle Vorträge und kamen übereinstimmend zum Ergebnis: Das war ein ganz besonderer Abend.