Sicherheit im Unternehmen

Arbeitsschutz, Gebäudeschutz und Datenschutz waren die 3 Themenbereiche beim BVMW Münsterland Meeting Mittelstand bei der Fa. Blömen vus GmbH in Gescher.

Der Mittelstand kann durch viele externe aber auch interne Einflüsse bedroht und geschwächt werden. Dazu gehören grundsätzlich auch alle sicherheitsrelevanten Themen wie Unternehmens- und Betriebssicherheit, Datenschutz, Einbruchschutz, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, IT-Sicherheit und Cyber- Security oder die allgemeine Informationssicherheit.

Hendrik Sievers von S-I-B Ingenieurgesellschaft aus Reken stellte in seinem Vortrag heraus, dass erfolgreiche Unternehmen ihre Arbeitsprozesse effektiv, effizient und sicher organisieren. Wo entstehen in solchen Prozessen Probleme, wo bricht der Informationsfluss z.B. bei Arbeitsunfällen und wie sind die Verantwortlichkeiten verteilt. Ferner ging er darauf ein, was prüfende Behörden kontrollieren und wann diese aktiv werden.

Jan Ziegler von SecTec, Vision GmbH aus Bocholt referierte über Gebäudesicherheit und potenzielle Gefahren, welche Unternehmenswerte und Geschäftsprozesse bedrohen können. Er wies hin, wie weit KI heute schon bei der Erkennung von Bewegungen auf dem Firmengelände genutzt wird. Ist es eine Person, ein Hund, eine Katze oder nur Regen und Schnee? Moderne Kamerasysteme können das erkennen und lösen nicht bei jeder Blätterbewegung Alarm oder eine PUSH-Meldung aus. Außerdem wies er auch auf Qualitäten und Risiken bei verschiedenen Kamerasystemen hin.

Mario Könning vom Zweckverband KAAW - Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West hat den Teilnehmern mit einem „lockeren“ Vortrag den trockenen Stoff des Datenschutzes näher gebracht. Er ging kurz auf die bereits bekannten Regeln und Verordnungen der DSGVO erinnernd ein und schwenkte dann schnell auf aktuelle Probleme und Nachlässigkeiten im Umgang mit persönlichen Daten in Unternehmen und Behörden über. Zuletzt gab er Beispiele, wie DSGVO-konform einige Webseiten sind und wie man diese selbst auf Rechtssicherheit kontrollieren kann.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein hervorragendes Catering des Gastgebers Benno Blömen, Blömen VUS GmbH Gescher. Dass nach den Vorträgen noch rund 2 Stunden bei Speisen und Getränken diskutiert wurde, zeigt, dass sich die Teilnehmer gut informiert und viele Möglichkeiten der Vernetzung genutzt wurden.