Nachhaltigkeit wahrhaftig gelebt - Mehrwert, Unterschied und Vorteil!

Ein voller Erfolg war der diesjährige Marketing-Kongress zum Thema Nachhaltiges Marketing. Marken müssen authentisch sein und Glaubwürdigkeit vermitteln. Werte müssen gelebt und mit Inhalten gefüllt werden. Dazu gab es viele Impulse ...

... von den geladenen Referenten und besten Erfahrungsaustausch unter den rund 100 Gästen.

Warum existiert Ihr Unternehmen? Wie tätigt Ihr Unternehmen Geschäfte und von welchen Prinzipien lässt es sich bei seinen Entscheidungen leiten? Kunden, Investoren und auch Mitarbeiter fordern immer häufiger einen höheren Sinn und Zweck ein. Sie wollen das Unternehmen respektieren und erkennen, welchen Wert es schafft. .

Erfolgreiche Best-Practice-Beispiele, das bewährte Impuls & Dialogforum, moderiert von Vanessa Salomon und drei Start-ups, die sich vom Nachhaltigkeits-Gedanken bei der Gründung haben leiten lassen füllten den Nachmittag und waren beste Grundlage für gute Gespräche mit viel Erfahrungsaustausch.

Unsere Keynote-Speakerin aus der ZukunftsforschungProf. Dr. Friederike Müller-Friemauth titelte zum Abschluss mit ihrem interessanten Vortrag "Knapp daneben ist auch vorbei - Wann Nachhaltigkeit fake ist und wann nicht".

Danke an alle Mitwirkenden:
Deutsche Telekom, Kreissparkasse Steinfurt, Deutsche Post und DHL, CONCEPT X Group, Autohaus-Gruppe Senger, Karin Brockmann, Robert Meyer Catering, Stadthalle Rheine, Rhetotiktrainer Dirk Stullich, Markus Bischoff-Wittrock-Kreissparkasse Steinfurt, Eckart Stender-Deutsche Post, Jessica Burwin -Kettelhack, Julius Conrad Holdschlag-apetito, Jens Zierles-Deutsche Telekom, Thomas Ricke-Villageboom, Tobias Pfaff-Antegon, Maximilian Stein-mint future,