Hoher Informationsbedarf zur Energiekrise - quo vadis?

Die Preise für Strom und Erdgas steigen steil an. Es gilt als nicht mehr ausgeschlossen, dass der Arbeitspreis für Strom 1 EUR je Kilowattstunde erreichen kann. Und nicht nur das: Auch die durchgehende Versorgungssicherheit ...

... in der kommenden Kaltwetterperiode ist nach wie vor fraglich.

Wertvolle Informationen dazu erhielt der Mittelstand im Münsterland in unserem ExpertenIMPULS Online. Als Referent konnten wir Urs Neuhöffer von der Unternehmensberatung succedo gewinnen. Zu seinen Kunden zählen bundesweit sowohl energieintensive Letztverbraucher aus Industrie, Handel und Gewerbe, als auch Energieanbieter und Hersteller.
Er beleuchtete aus Sicht der energieverbrauchenden Unternehme folgenden Punkte:

 

  • Preise:
    Wo stehen die Preise für Strom und Erdgas; welche Szenarien sind zu erwarten und wie geht man im Einkauf mit dieser Herausforderung um
  • Notfall Erdgas:
    Wie gut ist Deutschland auf die sich anbahnende Gas-Mangellage vorbereitet ? Wie sind Unternehmen im Zweifel betroffen ? Wer muss verzichten, wer nicht ?
  • Energie selbst gemacht:
    Wie können Unternehmen Strom (und Wärme) selber herstellen und wie sieht es mit der Wirtschaftlichkeit aus?

 

Selbstverständlich kamen wir der großen Nachfrage nach den inhaltlich hervorragenden Vortrag zur Verfügung zu stellen. Danke nochmal an dieser Stelle an Urs Neuhöffer als sehr kompetenten Referenten!