Klarer Corona-Fahrplan der Politik nötig

Ein Lockdown müsse verbindlich ausgeschlossen werden, fordert Markus Jerger in einem Brief an NRW-Ministerpräsident und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet. Der Mittelstand brauche Klarheit über die Corona-Politik.

Bundesregierung und Länder beraten erneut über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie. Während die Politik debattiert, fordert BVMW-Geschäftsführer Markus Jerger in einem Brief an NRW-Ministerpräsident und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet einen klaren Corona-Fahrplan.

Ein weiter so könne es nicht geben, so Jerger, damit „nicht nur die Gesundheit, sondern auch der Wohlstand der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land gesichert werden.“ Neben den Inzidenzzahlen und dem R-Wert müssten weitere Kennziffern berücksichtigt werden, regt der BVMW-Geschäftsführer in seinem Brief an Laschet an, wie das Handelsblatt berichtet.

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter