Ein klares Nein zu Steuererhöhungen

„Vielmehr gehört eine breite Entlastungsoffensive für Haushalte und Unternehmen auf der Tagesordnung der Bundesregierung ganz nach oben“, fordert Chefvolkswirt Dr. Hans-Jürgen Völz.

symbolbild geldhaufen steuer taschenrechner

„Die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen des Ukraine-Krieges kosten den Staat ohne Frage viel Geld. Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Situation mit Wachstumseinbrüchen sind Diskussionen über Steuer- und Abgabenerhöhungen zum jetzigen Zeitpunkt jedoch absolut kontraproduktiv“, betont der Chefvolkswirt des Verbandes Der Mittelstand. BVMW, Dr. Hans-Jürgen Völz, gegenüber der Funke Mediengruppe. Solle Deutschland wieder Europas Wachstumslokomotive werden, würden sich Steuererhöhungsfantasien verbieten – dazu gehörten auch Diskussionen über die die Wiedereinführung und gar Aufstockung des Solidaritätszuschlags. Völz: „Beschämend ist, dass die beschlossenen Entlastungen noch nicht mal umgesetzt sind und nun das Pendel schon wieder in die andere Richtung zu schlagen scheint.“

 

Mehr lesen:

 

Lindner: Steuererhöhungen weder nötig, noch sinnvoll - Hamburger Abendblatt

Lindner: Steuererhöhungen weder nötig, noch sinnvoll (rtl.de)

Finanzen - Lindner: Steuererhöhungen weder nötig, noch sinnvoll - Wirtschaft - SZ.de (sueddeutsche.de)

 

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter