Mittelstand bei Gasversorgung nicht vergessen

Die Gaskrise macht den kleinen und mittleren Unternehmen Sorgen. „Zwischen den warmen Wohnzimmern und dem Rohstoffbedarf der Großindustrie könnten die Unternehmen letztendlich den Kürzeren ziehen“, so BVMW-Chef Markus Jerger.

hand thermostat heizung gas preise

Der Ansatz des Bundeswirtschaftsministeriums, generell Gas zu sparen und Gas aus der Stromproduktion zu nehmen, sei in der aktuellen Situation sicherlich richtig – sei Gas doch in der Wirtschaft als Rohstoff für zahlreiche Produkte nicht zu ersetzen, erklärte Markus Jerger, Vorsitzender des Bundesverbandes Der Mittelstand. BVMW, gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. „Doch dafür im Winter zum Wohle der Industrie zu frieren, kann weder den Menschen vermittelt werden, noch ist es sozial.“

„Im Zuge der aktuellen Energiekrise Prämien für Verbraucher einzuführen, die sparsam mit Gas umgehen, wie von den Wirtschaftsweisen vorgeschlagen, könne ein hingegen Vorschlag sein, der funktioniert“, betonte Jerger. „Dies müsste dann aber auch für die Wirtschaft gelten.“ Denn auch die zusätzlichen Planungen des Ministeriums, Gas über Auktionen zu verteilen, seien für den Mittelstand keine wirklich beruhigenden Aussichten: Die kleinen und mittleren Unternehmen würden beim Bieten mit der zahlungskräftigen Großindustrie nicht mithalten können. Jerger: „Die Bundesregierung muss aufpassen - noch eine Versorgungskrise nach Corona und den Höchstpreisen für Energie und im Mittelstand gehen langsam die Lichter aus.“

Mehr lesen

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/energie-industrie-unterstuetzt-habecks-plaene-fuer-weniger-gasverbrauch-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220620-99-725540

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter