Ruanda als idealer Einstiegsmarkt für den ostafrikanischen Markt

Ruanda hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem Erfolgsmodell in Afrika entwickelt. Innerhalb Ostafrikas zählt das Land zu den kleinen, aber schnell wachsenden Märkten.

Ecobank, Pension Plaza und andere Gebäude in Kigali, Ruanda | Foto: iStock

In einer Informationsveranstaltung, die die Mittelstandsallianz Afrika des BVMW zusammen mit dem Programm Business Scouts for Development im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) veranstaltete, konnten sich interessierte Unternehmen zu den Potentialen des aufstrebenden Marktes informieren.

Ruanda hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem Erfolgsmodell in Afrika entwickelt. Innerhalb Ostafrikas zählt das Land zu den kleinen, aber schnell wachsenden Märkten. Der Botschafter von Ruanda in Deutschland, S.E. Igor Cesar sieht Ruanda mit seinen günstigen Rahmenbedingungen als einen idealen Einstiegsmarkt in die ostafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (EAC) mit einem Marktpotential von über 200 Millionen Menschen.

S.E. Igor Cesar betonte zudem das investorenfreundliche Klima in seinem Land. Das Rwanda Development Board unterstützt ausländische Unternehmen als One-Stop-Shop bei der Unternehmensgründung oder Investitionen vor Ort. Online-basierte Plattformen für bestimmte staatliche Dienstleistungen wurden von der ruandischen Regierung eingeführt, um den Unternehmen Behördengänge zu ersparen. Cesar zufolge ist eine Firmengründung in Ruanda in nur wenigen Tagen online möglich.

Laut Michael Kleinbub, Business Scout for Development in Kigali, bietet Ruanda insbesondere in den Sektoren Tourismus, Landwirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie, Gesundheit, Bildung, E-Mobilität und Ladeinfrastruktur, Energie und Abfallwirtschaft Chancen für deutsche Unternehmen. Ein großer Vorteil des Marktes sind die politische Stabilität, die gute Infrastruktur und eine kaum vorhandene Korruption.

Weitere Informationen: Support for German / European companies in Rwanda

Wenn Sie weitere Informationen zu den Angeboten der Mittelstandsallianz Afrika in Ruanda und/oder anderen afrikanischen Ländern wünschen, dann wenden Sie sich an Mor Diop (mor.diop@bvmw.de).

 

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter