IT-Sicherheit im Unternehmen ganzheitlich gedacht

Mittelständische Unternehmen stehen im Fadenkreuz von Cyberkriminellen, denn Konstruktionspläne, Patente und andere vertrauliche Informationen sind begehrte Diebesgüter für die Täter. Die Folgen eines erfolgreichen Angriffs sind fatal und reichen von...

Von: Kathrin Beckert-Plewka, Public Relations Managerin, G DATA Software AG

Mittelständische Unternehmen stehen im Fadenkreuz von Cyberkriminellen, denn Konstruktionspläne, Patente und andere vertrauliche Informationen sind begehrte Diebesgüter für die Täter. Die Folgen eines erfolgreichen Angriffs sind fatal und reichen von Rufschädigungen bei Bekanntwerden des Vorfalls, über finanzielle Verluste bis hin zum wirtschaftlichen Ruin. IT-Verantwortliche stehen daher vor der Herausforderung, die Systeme bedarfsgerecht und lückenlos abzusichern.

Die Lösung: Mehrschichtige IT-Sicherheit

Entscheidend ist ein durchdachtes und ganzheitliches IT-Sicherheitskonzept, das alle individuellen Risiken, Herausforderungen und Bedürfnisse des Mittelständlers definiert, zum Beispiel die Absicherung heterogener Netzwerkstrukturen. Eine modulare Sicherheitslösung ist ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung des Konzepts, da diese Schicht für Schicht aufgebaut ist und sich so für das jeweilige Unternehmen und deren Anforderungen maßschneidern lässt. Das „Layered Security“-Konzept, wie es auch der deutsche IT-Security-Hersteller G DATA für sein Portfolio nutzt, vereint „klassische“ Antiviren- mit den modernsten Schutztechnologien der nächsten Generation. So ist die gesamte Infrastruktur mit allen Client-PCs, Servern und Mobilgeräten vor Angriffen und teuren Ausfällen abgesichert. Anstelle von mehreren Lösungen, die im schlimmsten Fall nicht reibungslos zusammenarbeiten, kommt hier nur eine umfassende Software zum Einsatz. Für Administratoren ist die Gewährleistung der IT-Sicherheit daher mit weniger Aufwand bei der Steuerung und Konfiguration verbunden.

Umfassender Funktionsumfang statt einzelner Insellösungen

Moderne Sicherheitslösungen bestehen aus mehreren kooperierenden Modulen, die einen mehrschichtigen Schutz ermöglichen. Das „Layered Security“-Modell bietet nicht nur Sicherheit für Server und Endpoints, sondern sorgt darüber hinaus für die Verfügbarkeit und Performanz der IT-Systeme, so dass die Produktivität, aber auch die Sicherheit der Daten und die Vertraulichkeit jederzeit garantiert sind. Ergänzende Services, wie beispielsweise die Unterstützung durch einen Support bei technischen Problemen, sind ein weiterer Bestandteil im mehrschichtigen IT-Security-Modell.

Die Vorteile für den Mittelstand liegen auf der Hand: „Layered Security“ schützt das Unternehmen umfassend und effektiv vor allen Cybergefahren und ermöglicht durch die zentrale Verwaltung aller eingebundenen Geräte eine einfache Steuerung ohne großen Ressourcenaufwand. Zudem ist die Installation einer integrierten Lösung von einem einzelnen Anbieter – im Gegensatz zum Einsatz von Einzelkomponenten – oft mit einem finanziellen Vorteil verbunden. Mittelständler können sich so voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Vom 09. bis 11. Oktober 2018 ist G DATA auf der it-sa in Nürnberg in Halle 9, Stand 438.

Tauschen Sie sich mit unseren Experten am G DATA Messestand aus, vereinbaren Sie einen Termin und sichern Sie sich ein Gratis-Ticket für Ihren it-sa Besuch. www.gdata.de/it-sa

www.gdata.de