Thomas Sattelberger spricht über Digitalisierung in Deutschland

Thomas Sattelberger, 69, ehemals Topmanager bei der Lufthansa und Personalvorstand bei Continental und Telekom, kommt erneut zum BVMW. Im Rahmen der "Innovationsoffensive. Mittelstand und Gründer." spricht er am 27. Februar in der Grundig Akademie.

Thomas Sattelberger, 69, ehemals Topmanager bei der Lufthansa und Personalvorstand bei Continental und Telekom, kommt erneut zum BVMW. Im Rahmen der "Innovationsoffensive. Mittelstand und Gründer." spricht er am 27. Februar 2019 in der Grundig Akademie in Nürnberg über das Thema  "Digitalisierung - Hürdenlauf in Deutschland".

Thomas Sattelberger will Zukunft gestalten jenseits des Hamsterrads, ob im Bundestag (seit 2017, für die FDP) oder für Unternehmen. Stets macht er sich stark für Freiheit und gegen Autokratie, für Veränderung und gegen Erstarrung. Er sagt: "Uns geht es zu gut, wir werden träge. Deutschland ist innovationsschwach und fortschrittsmüde geworden."  Deshalb plädiert er u. a. für eine Innovationsagentur des Bundes nach amerikanischem Vorbild als Inkubator für großartige, bahnbrechende Ideen. 

Die Politik müsse bessere Rahmenbedingungen schaffen, um Unternehmen und Mitarbeitern ein zukunftsfähiges Arbeiten zu ermöglichen. Und in den Betrieben müsse sich zum Beispiel die Arbeits- und Führungskultur ändern. 

Welche Ideen genau er hat, um das Innovationspotenzial im Mittelstand zu steigern, erfahren wir in seiner Keynote.

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltung "Innovationsoffensive. Mittelstand und Gründer." Die Innovationsoffensive. Mittelstand und Gründer. gibt Anreize, wie Sie mit dem Megatrend Digitalisierung positiv umgehen und Potenziale heben. Wir zeigen, wie sich andere Mittelständler dem Thema nähern und an welcher Stelle die Politik jetzt gefordert ist, um die Weichen richtig zu stellen.

Am Nachmittag gibt es optionale Workshops (Teilnehmeranzahl begrenzt):

 

 

 Auf der anschließenden Abendveranstaltung  referieren und diskutieren ab 18.00 Uhr Experten zum Themenumfeld der Innovation und Digitalisierung.