Akademie der Björn Schulz Stiftung in Kooperation mit BVMW-Stiftung

Seit über 20 Jahren macht sich die Björn Schulz Stiftung für lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Familien stark. Nun stärkt sie in Zusammenarbeit mit der BVMW-Stiftung ab sofort den Kinderhospizbereich.

Im Rahmen der Akademieeröffnung schlossen die Björn Schulz Stiftung und die BVMW-Stiftung heute in Berlin eine Kooperationsvereinbarung. „Wir sind auf den ersten Blick ein ungewöhnliches Gespann: eine Stiftung, die sich in der Kinderhospizarbeit stark macht, und die Stimme des Mittelstandes. Genau diese sektorenübergreifende Kooperation kann uns zum Erfolgsgespann in den nächsten Jahren machen“, so Stiftungs-Vorständin Bärbel Mangels-Keil. Patrick Meinhardt, Vorstandsvorsitzender der BVMW-Stiftung, betonte: „Wir sind zutiefst von der wunderbaren Arbeit der Björn Schulz Stiftung beeindruckt. Die Kinderhospizarbeit braucht eine noch stärkere Lobby in Deutschland. Das ist eine Herzensgemeinschaft zwischen der Björn Schulz Stiftung und der BVMW-Stiftung.“

Als Vorreiterin der Kinderhospizarbeit weist die Björn Schulz Stiftung eine breite Expertise auf. Diese stellt sie im Rahmen ihrer hauseigenen Akademie Kolleginnen und Kollegen, Interessierten und Ehrenamtlichen zur Verfügung. Mit der Akademie leistet die Björn Schulz Stiftung einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Situation in der Kinderhospizarbeit.

Die BVMW-Stiftung setzt sich als Kooperationspartner der Akademie der Björn Schulz Stiftung auf politischer und gesellschaftlicher Ebene dafür ein, die Rahmenbedingungen für Kinderhospizarbeit in Deutschland deutlich zu verbessern. Zudem fördert der BVMW die Arbeit der Akademie u.a. mit der kostenfreien Bereitstellung von Lehr- und Veranstaltungsräumen.

Ein weiterer wichtiger Kooperationspartner ist der Paritäter, der die Björn Schulz Stiftung ebenfalls mit mietfreien Räumlichkeiten unterstützt.

 

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.