Wirtschaftslage in Hongkong während der Corona-Krise

Dieser Bericht enthält eine aktuelle Einschätzung zur aktuellen Lage in Hongkong von unserem BVMW Mitgliedsunternehmen KAYRO Solutions Ltd.

Das BVMW Mitgliedsunternehmen KAYRO Solutions Ltd., hat dem BVMW eine aktuelle Einschätzung zur aktuellen Lage in Hongkong gegeben.

In Hongkong, wie auch in vielen anderen Teilen der Region, verlangsamt sich die COVID-19 Pandemie, so hat Hongkong hat zum Zeitpunkt 1048 bestätigte Fälle, von denen sich 967 bereits wieder erholt haben. Dies ergibt die Möglichkeit sich den ökonomischen Folgen zu widmen. Hongkong verfolgt ein neoliberalistisches Wirtschaftsmodell. Die Regierung greift so wenig wie möglich in das freie Spiel der Märkte ein. Unternehmen und Haushalte werden zusätzlich vor zu hohen finanziellen Belastungen geschont. So erhebt die Sonderverwaltungsregion Hongkong als eines von wenigen Ländern keine Einfuhrzölle und Mehrwertsteuern.

Der deutsche Export nach Hongkong betrug im Jahr 2018 6,06 Mrd. Euro, während der deutsche Import aus Hongkong im selben Jahr 1,47 Mrd. Euro ausmachte.

Aktueller Bericht von KAYRO Solutions Ltd. zur Wirtschaftslage in Hongkong

 

Weitere Informationen zum Unternehmen KAYRO Solutions Ltd. finden Sie unter https://kayro.com.hk/ wieder.

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen die Übersicht der GTAI zu Hongkong und das Wirtschafts- und Handelsbüro Hongkong in Berlin, sofern Sie nach weiteren Informationen zur Wirtschaft in Hongkong suchen.

 

 

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter